08.09.2016

IBM Notes Traveler 9.0.1.14 löst Absturzprobleme

Category: Administration, IBM Domino, IBM Notes Traveler

IBM Notes Traveler
Eine, in dieser Woche veröffentlichte Technote berichtet darüber, dass es zu Domino-Abstürzen durch den Traveler-Dienst kommen kann. Der Fix für dieses Problem ist auch die Hauptsache in der kurzen Fixlist für die neue Version 9.0.1.14 des Traveler-Servers.
Zu beachten ist insbesondere für Linux-Betreiber, dass der Fix vor einem Update auf Domino 9.0.1 FP7 installiert werden sollte, um nicht weitere Crashes zu provozieren.
Im Moment ist die Versuchung dafür zum Glück noch eher gering, aber FP7 wird vorraussichtlich noch diesen Monat erscheinen.

Quellen

Technote zu den Abstürzen
Upgrade Traveler servers running on Linux 64-bit to Traveler 9.0.1.14 (or later) before upgrading to Domino 9.0.1 Fix Pack 7 (or later) to avoid potential crash
IBM Traveler 9.0.1.14 Fixlist
IBM Traveler Server 9.0.1.14-Downloads

19.08.2016

IBM Notes Traveler 9.0.1.13 mit allgemeinen Fixes

Category: Administration, IBM Notes Traveler

IBM Notes Traveler
Kurz nach IBM Notes Traveler 9.0.1.12 wurde nun auch die neue Version 9.0.1.13 für den Notes Traveler Server veröffentlicht.
Einige Neuerungen können dabei Sie oder Ihre Mitarbeiter betreffen. So wurde z.B. die auf einem Mobilgerät adressierte maximale Anzahl an Empfängern auf 100 begrenzt, um sicherzustellen, dass die Adressen nicht fälschlicherweise abgeschnitten werden. Weitere Fixes betrafen u.a. Besprechungseinladungen oder auch die Lastverteilung bei Anfragen großer Nutzeranzahlen.

Weitere Änderungen können Sie der Fix List entnehmen.

Quellen

IBM Traveler 9.0.1.13 Server Release Documentation
IBM Traveler Server 9.0.1.13-Downloads

24.06.2016

Ab 2017 wird Domino 9.0.1 für iOS-Nutzer Pflicht

Category: Administration, IBM Notes Traveler, iPad, iPhone, Sicherheit

Lotus DominoIBM Notes Traveler
Apple hatte bereits Anfang des Jahres mit seiner "Apple Transport Security" für Irritationen und Aufruhr gesorgt, weil diese Anwendungen im App-Store dazu zwingen soll, nur aktuelle TLS-Standards zu implementieren. Für Domino-Nutzer relevant wurde dabei das Zertifikat, dass mit SHA-2 erstellt worden sein muss. Domino 8.5 kann mit solchen Zertifikaten nicht umgehen und wird es laut IBM auch nicht mehr "lernen".

Allerdings gab es zumindest in diesem Jahr eine Art Schonfrist für App-Entwickler. Ab 2017 wird es jedoch ernst, denn
ATS wird Pflicht. Spätestens dann sollte auch der letzte Domino-Server, auf den von einer iOS-App aus zugegriffen wird (z. B. IBM Verse), auf Domino >= 9.0.1 FP4 sein oder der Zugriff funktioniert dann nicht mehr.

19.05.2016

IBM Notes Traveler 9.0.1.11 erschienen

Category: IBM Notes Traveler, Administration

IBM Notes Traveler
Gefühlt gibt es in letzter Zeit ziemlich viele Aktualisierungen. Gerade erst 9.0.1 FP 6 und 8.5.3 FP6 IF 13/IF10, jetzt wird auch noch der Traveler angehoben auf die Version 9.0.1.11. Aber völlig gegen den "Trend" habe ich unter den 20 Verbesserungen diesmal nichts Sicherheitsrelevantes gefunden?!

Quellen
IBM Traveler Server 9.0.1.11-Downloads
IBM Traveler Server 9.0.1.11 Release Documentation
IBM Traveler Fixes by Release - 9.0.1.11

18.01.2016

DBMaint-Kommando ersetzt NTS_DEFRAG_INTERVAL_DAYS

Category: IBM Notes Traveler, Administration

IBM Notes Traveler
Mir ist heute nach dem Update auf IBM Notes Traveler 9.0.1.9 etwas aufgefallen: Im Serverprotokoll erscheint die folgende Warnung nach jedem Neustart:.
Traveler: WARNING *system Unrecognized IBM Traveler parameter in notes.ini: NTS_DEFRAG_INTERVAL_DAYS
Etwas in die nähere Vergangenheit geschaut, stellte sich schnell heraus, dass die Warnung schon länger ausgegeben wurde - seit dem Update auf die 9.0.1.8.

Seit dieser Version gibt es das DBMaint-Kommando für den Traveler-Task, so dass man mit
tell traveler dbmaint set interval 30
tell traveler dbmaint set auto on
die automatische, regelmäßige Defragmentierung einstellen und NTS_DEFRAG_INTERVAL_DAYS wieder löschen kann.

In der Dokumentation im IBM Knowledge Center konnte ich nichts dazu finden, aber Ice-Tee bei atnotes.de lieferte den passenden Hinweis: in der deutschen Dokumentation steht nichts, wohl aber in der englischsprachigen!
Read More

18.01.2016

IBM Notes Traveler 9.0.1.9 erschienen

Category: IBM Notes Traveler, Administration

IBM Notes Traveler
Die Fix List zur Version 9.0.1.9 vom IBM Notes Traveler enthält beeindruckende 32 Einträge, Mir ist dabei aber nichts Weltbewegendes aufgefallen, aber in der Produktdokumentation fehlt noch die neue Version.
Quellen

IBM Traveler Server 9.0.1.9-Downloads
IBM Traveler Server 9.0.1.9 Release Documentation
IBM Traveler Fixes by Release - 9.0.1.9

28.08.2015

IBM Notes Traveler 9.0.1.7 erschienen

Category: IBM Notes Traveler, Administration

IBM Notes Traveler
Diesmal fast zwei Monate nach der 9.0.1.6 kommt die Version 9.0.1.7 vom IBM Notes Traveler.

Neben den über 20 Korrekturen größtenteils seltener Probleme dürfte die Unterstützung neuer Zielplattformen für die meisten interessant sein:
"IBM Traveler 9.0.1.7 provides the following device and database support.
  • Support for Windows 10 Pro running on tablet devices.
  • Support for Apple iOS 9.x running on all Apple devices.
  • Support for Microsoft SQL Server 2014 Enterprise Edition."
Aus meiner Sicht ist die frühe, offizielle Unterstützung von iOS 9 wichtig, weil wahrscheinlich wieder einige schon an Tag des Erscheinens der neuen Version aktualisieren wollen/werden.

Manchmal wünschte mir die Aktualisierungsgeschwindigkeit von iPhones und iPads auch beim Domino-Server und Notes-Client. Ich habe gerade diese Woche ein Unternehmen kennen gelernt, das sich aktuell in der Aktualisierung von Domino 7 und Notes 6.5 auf 9.0.1 befindet...

Quellen
IBM Traveler Server 9.0.1.7-Downloads
IBM Traveler Server 9.0.1.7 Release Documentation
IBM Traveler Fixes by Release - 9.0.1.6

01.07.2015

IBM Notes Traveler 9.0.1.6 erschienen

Category: IBM Notes Traveler, Administration

IBM Notes Traveler
Rund einen Monat nach der 9.0.1.5 kommt die Version 9.0.1.6 vom IBM Notes Traveler:

IBM Traveler Server 9.0.1.6-Downloads
IBM Traveler Server 9.0.1.6 Release Documentation
IBM Traveler Fixes by Release - 9.0.1.6

01.06.2015

IBM Notes Traveler 9.0.1.5 erschienen

Category: IBM Notes Traveler, Administration

IBM Notes Traveler
In aller Kürze: IBM hat die Version 9.0.1.5 des IBM Notes Traveler heraus gebracht:

IBM Traveler Server 9.0.1.5-Downloads
IBM Traveler Server 9.0.1.5 Release Documentation
IBM Traveler Fixes by Release - 9.0.1.5

01.04.2015

IBM Notes Traveler 9.0.1.3 erschienen

Category: IBM Notes Traveler, Administration

IBM Notes Traveler
Es ist Frühling, überall sprießen die Aktualisierungen und neue Versionen.

Nach den Interims Fixes der letzten Tage hat IBM jetzt die Version 9.0.1.3 vom IBM Notes Traveler heraus gebracht.
Neben
vielen Korrekturen gibt es einige neue Funktionen:
  • Clientunterstützung für IBM Verse für iOS
  • Papierkorbordnersynchronisation (Yay!) - Gelöschte Elemente werden im Ordner "Papierkorb" angezeigt und können wiederhergestellt oder dauerhaft aus dem Papierkorb gelöscht werden.
  • Status von Eingeladenen - Als Besprechungsorganisator oder Vorsitzender können Sie jetzt den Antwortstatus für die Teilnehmer Ihrer Besprechung auf Ihrem mobilen Gerät anzeigen.
IBM Traveler Server 9.0.1.3-Downloads
IBM Traveler Server 9.0.1.3 Release Documentation

26.11.2014

Android 5.0 auf Google Nexus 9 Geräten kann zu Problemen mit Lotus Notes Traveler führen

Category: Android, IBM Notes Traveler

IBM Notes Traveler
Die Installation der neuen Android-Version (Android 5.0 "Lollipop") kann verhindern, dass Lotus Notes Traveler auf Google Nexus 9 Geräten ordnungsgemäß funktioniert.

Dies scheint nur aufzutreten, wenn Traveler auf dem externen Speicher installiert wurde. Das Problem liegt bei dem neuen 64-bit-Chip und einer falschen Identifikation von Dateien (Dateien werden fälschlicherweise als schreibgeschützt angesehen, obwohl sie es nicht sind).  

Dies führt dazu, dass Lotus Notes Traveler abstürzt und nicht mehr funktioniert.

Momentan gibt es zwei Möglichkeiten das Problem zu umgehen:
Entweder wartet man mit dem Update auf Android 5.0 bis das Problem gelöst wurde oder man deinstalliert Lotus Notes Traveler bevor man das Betriebssystem aktualisiert und installiert es auf dem internen Speicher.

Falls es bereits zu spät ist, die neue Android Version schon installiert wurde und Traveler Probleme bereitet bzw. nicht mehr funktioniert, muss es neu installiert werden. Dabei muss darauf geachtet werden, dass es auf dem internen Speicher installiert wird.


Weitere Informationen hier:
http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg21690808

17.09.2014

IBM Notes Traveler 9.0.0.1 IF7 und 9.0.1 IF6 erschienen

Category: Administration, IBM Notes Traveler

Lotus Notes Traveler
In aller Kürze: IBM hat die Interim Fixes 9.0.0.1 IF7 und 9.0.1 IF6 für IBM Notes Traveler heraus gebracht. Beide Fixes bieten bereits Support für iOS 8.

Für mehr Informationen zum Interim Fix Pack 6 für Traveler 9.0.1:
http://www-10.lotus.com/ldd/dominowiki.nsf/dx/IBM_Notes_Traveler_9.0.1_IF6

Für mehr Informationen zum Interim Fix Pack 7 für Traveler 9.0.0.1:
http://www-10.lotus.com/ldd/dominowiki.nsf/dx/IBM_Notes_Traveler_9.0.0.1_IF7

Die Liste der Änderungen gibt es wie immer im IBM Domino-Wiki.

06.08.2014

Auch mit Firefox 31 nun keine selbstsignierten SSL Zertifikate mehr unterstützt (Update 06.08.)

Category: Administration, IBM Domino, IBM Notes Traveler, Quick-Tipp

Quick-Tipp Lotus Notes Traveler IBM Domino
Die Luft für Nutzer selbstsignierter SSL Zertifikate wird immer dünner.
Schon vor einiger Zeit berichteten wir darüber, dass Windows Phone keine selbst signierten Zertifikate unterstützt. Diese Problem ist nun bei einem anderen Kunden wieder aufgetaucht, der nun auch mit einem Nokia Lumia experimentieren wollte. Erschwerend war hier nun aber, dass auch der Zugriff auf die Traveler-Weboberfläche mit Firefox plötzlich nicht mehr möglich war. Statt der erwarteten Anmeldemaske erschien eine Fehlermeldung, die einem mitteilte, dass das Zertifikat ungültig sei. Keine Möglichkeit mehr, die Meldung zu ignorieren bzw. eine Ausnahme hinzuzufügen.

Dazu gibt es seit gestern eine Technote bei IBM.
Es gibt offenbar mit Firefox 31 einen neuen Validierungsalgorithmus für SSL-Zertifikate, der das neue Verhalten zeigt. Diesen kann man über die Konfiguration (about:config) deaktivieren, um das alte Verhalten zurück zu bekommen. Das ist natürlich aus mehreren Gründen keine langfristige Lösung:
  • Der alte Algorithmus wird mit der Zeit aus Firefox ausgebaut werden (laut Mozilla Wiki), so dass man sich dem Problem mittelfristig wieder wird stellen müssen.
  • Es ist zu viel Aufwand, wenn man das nicht zentral steuern kann - was vermutlich nicht bei allen Unternehmen der Fall ist
  • Es bedeutet einen vermutlich sichereren Algorithmus mutwillig zu deaktivieren, weil man...
  • ...nicht das ohnehin sicherere, aber kostenpflichtige/-günstige, vertrauenswürdige Zertifikat kaufen möchte.
-> Also besser gleich ein Zertifikat einer vertrauenswürdigen CA ausstellen lassen.

BTW: Die von IBM vorgeschlagene "Lösung" funktioniert .

Update vom 06.08.

...zumindest manchmal.
In dem Fall, in dem es funktionierte, hatte ich vorher noch nie mit diesem Browser auf den fraglichen Server zugegriffen.
Jetzt habe ich mit meinem lokalen Testserver noch ein paar Dinge ausprobiert und stellte dabei fest, dass die "Lösung" von IBM eben nicht immer zuverlässig funktioniert.
Erst habe ich noch versucht, die Zertifikate-Datenbank (cert8.db) im Firefox-Profil zu löschen, aber das brachte keine Erleichterung. Erst die Zurücksetzung über about:support hat das Problem gelöst - auf Kosten meiner Einstellungen und Addons. Dabei wird aber auch selbstverständlich die oben beschriebene Einstellung ebenfalls zurückgesetzt und es funktioniert nachher dennoch. Hier muss also offensichtlich noch einiges klargestellt werden.

Offenbar speichert Firefox die temporären Zertifikate besuchter Webseiten noch anderswo als nur in der cert8.db und beim Wechsel des Algorithmus wird die entsprechende Datenbank anscheinend "korrumpiert".

Wenn hier jemand noch weitere Hinweise geben kann. Willkommen

11.07.2014

Neue Traveler Client App 9.0.1.1 erschienen

Category: IBM Notes Traveler, Administration

Lotus Notes Traveler
Wie Mat Newman in seinem Blog ganz richtig bemerkt, ist dieses Release nicht einfach nur ein Punkt-Release. Es ist eine Generalüberholung mit neuen Funktionen und ganz neuer Benutzerführung.


Die nachfolgende 29(!)-seitige Präsentation zeigt mit sehr schönen Screenshots, was sich geändert hat:
Matnewman.com IBM Notes Traveler 9.0.1.1 from Mat Newman

Um Missverständnissen vorzubeugen: Damit geht kein neues Traveler Server Release einher. Wer diese neue App also haben möchte, muss sie sich im Google Play herunterladen und ggf. manuell auf seinem Traveler Server einbinden.

10.04.2014

Domino nicht von Heartbleed Bug betroffen

Category: IBM Domino, IBM Notes Traveler, Administration, Sicherheit

IBM Domino
Im Moment geht der Heartbleed Bug durch die Presse und beunruhigt viele Leute - zu Recht wie mir scheint.
Domino-Administratoren können aber beruhigt sein, da die fragliche, lückenhafte OpenSSL Bibliothek keine Anwendung findet, wie IBM nun bestätigt

28.03.2014

IBM Notes Traveler 9.0.0.1 IF5 und 9.0.1 IF4 erschienen

Category: IBM Notes Traveler, Administration

Lotus Notes Traveler
In aller Kürze: IBM hat die Interims Fixes 9.0.0.1 IF5 und 9.0.1 IF4 für IBM Notes Traveler heraus gebracht.

Die Liste der Änderungen gibt es wie immer im IBM Domino-Wiki.

30.10.2013

IBM Notes Traveler 9.0.0.1 IF2 erschienen

Category: IBM Notes Traveler, Administration

Lotus Notes Traveler
Neben dem Erscheinen der Version 9.0.1 von IBM Notes und Domino fast ist das fast untergegangen: IBM hat auch den Interims Fix 2 für den IBM Notes Traveler 9.0.0.1 herausgebracht.

Quelle: IBM Notes Traveler 9.0.0.1 IF2

02.10.2013

Traveler Support for iOS7

Category: IBM Notes Traveler, Administration

IBM Notes Traveler
In einer Technote vom 18.09.2013 klärt IBM über die Unterstützung für iOS7 auf.

Offiziell unterstützt wird in diesem Zusammenhang nur Traveler 8.5.3 Upgrade Pack 2 mit IF >=4 und Traveler 9.0.0.1 mit IF >= 1. Die ToDos und der Companion funktionieren auf iOS7 nur in der aktuellsten App-Version 9.0.0.3.
IBM ist der Meinung, dass die Synchronisierung mit älteren, nicht unterstützten Versionen dennoch unverändert funktionieren sollte.
Bisher sind mir aus dem echten Leben keine gegenteiligen Informationen zu Ohr getragen worden, was in Anbetracht der meist recht Update-freudigen iOS-Nutzer vielleicht schon etwas aussagt. Auf der anderen Seite hat mich mein iPad erst gestern zum Update aufgefordert .

Auch in Anbetracht weiterer Verbesserungen gerade im Bereich Termine auf dem iOS ist ein Update so oder so zu empfehlen.

01.10.2013

Windows Phone 8 und selbst signierte SSL-Zertifikate

Category: IBM Notes Traveler, Administration

IBM Notes Traveler
Bei einem unserer Kunden trat kürzlich ein Problem mit einem neuen Windows Phone 8 (Nokia Lumia 925) auf.
Bei dem Versuch, die Verbindung mit dem Traveler-Server herzustellen gab es einen Fehler mit der Fehlernummer 80048888. Diese Nummer weißt auf einen Zertifikatsfehler hin. Tatsächlich benutzte der Kunde selbst signierte SSL-Zertifikate.
Wo man bei anderen mobilen Betriebssystemen noch die Chance erhält, dem Zertifikat dennoch zu vertrauen, ist dies bei Windows Phone offenbar nicht (mehr) möglich. Es gibt auch keine Sicherheitseinstellung, in der man das angeben könnte. Zu diesem "Problem" habe ich kein offizielles Statenment gefunden, wer hat, darf das gerne ergänzen .
In einigen Diskussionen zu Windows Phone 7.x schien es noch die Möglichkeit zu geben, das Zertifikat manuell auf dem Gerät zu installieren, indem man es als .cert-Datei exportiert und dann über das Dateisystem oder eine andere Webseite auf das Gerät bringt, so dass man es durch einfaches Öffnen installieren kann. Ob diese Option mit WP8 immer noch besteht, haben wir aber nicht getestet. Neben einigen anderen Überlegungen ist das natürlich auch deswegen keine Option, weil man beim Rollout in größeren Mengen viel Zeit verliert.
Unsere Lösung war letztlich, ein Zertifikat einer Trusted CA zu nutzen.

Noch ein Grund mehr dafür

30.07.2013

IBM Notes Traveler 9.0.0.1 erschienen

Category: IBM Notes Traveler, Administration

IBM Notes Traveler
Gestern hat IBM die Version 9.0.0.1 von Notes Traveler veröffentlicht.

Obwohl "nur" ein Punkt-Punkt-Punkt-Release steckt da neben Bugfixes auch wieder Einiges an neuen Features drin.

Spannend finde ich ja die Möglichkeit, zu steuern, mit welchen Apps Anhänge geöffnet werden. Das werde ich gleich mal ausprobieren.

22.07.2013

In den Traveler Einstellungen für Domino 9 fehlen die Tabs für BlackBerry und Windows Phone

Category: IBM Notes Traveler, Administration

IBM Notes Traveler
Seit Traveler 9 werden auch offiziell BlackBerry 10 und Windows Phone 8 Geräte unterstützt.
Jedoch musste man sich fragen, warum man in den Richtlinien/Einstellungen im öffentlichen Adressbuch für Traveler keine Optionen für beide Smartphone OSs setzen kann. Es gibt in den Traveler-Einstellungen zwar Tabs für Windows Mobile, Apple, Android und Nokia, aber keine für die anderen Beiden.

Die Erklärung ist einfach: Sie wurden einfach nicht eingebaut und werden erst mit Domino 9.0.1 nachgeliefert.
Da dessen Erscheinen erst für Quartal 4 erwartet werden kann, bietet IBM als Workaround aktualisierte Schablonen zum Download an, in denen die entsprechenden Tabs nachgereicht werden. Leider sind diese Schablonen nur für wenige Sprachen verfügbar. Aktuell sind das Französisch und Englisch.
Wer in einer deutschsprachigen Umgebung arbeitet, aber die Einstellungen benötigt, kann entweder die Schablone einspielen und die Replikation des (nicht-deutschen-)Designs verhindern oder öffnet einen PMR bei IBM, die eventuell eine Schablone anpassen.
Die Downloads und weitere Infos finden sich hier.

Der neuen Einstellungen sind allerdings auch nicht viele. Es sind genaugenommen jeweils zwei:
  • "Require Device Password"
  • "Prohibit download of attachments"
Hoffentlich bessert IBM nicht nur bei den Schablonen nach, sondern liefert auch noch ein paar mehr Einstellungen .

03.07.2013

BlackBerry 10 unterstützt ActiveSync Richtlinie "Nachrichtengröße beschränken" nicht

Category: BlackBerry, Administration, IBM Notes Traveler

Ein Feature, das beim "alten" BES 5 nicht immer beachtet, aber sonst immer geschätzt wird, ist seine Datensparsamkeit.
Doch wenn bei einem früheren Vertrag mit BlackBerry Option schonmal "nur" 5Mb Datenvolumen inbegriffen waren, so konnte man auch mit vielen E-Mails und ein wenig surfen durchaus unterhalb dieser Volumengrenze bleiben und wenn man mehr benötigte brauchte man nicht so viel mehr, wie mit anderen Gerätetypen.
Diese Sparsamkeit wird auf mehreren Wegen erreicht:
  • Es wird von vornherein nur der "Header" an das Gerät zugestellt. Das sind nur wenige KB. Erst durch weiteres Herunterscrollen über eine bestimmte Grenze hinweg oder eine entsprechende Menüoption werden weitere Inhalte geladen.
  • Im Standard werden nur Textinhalte an das Gerät übermittelt. HTML bzw. Rich-Content müssen explizit aktiviert werden
  • Anhänge werden nur auf Anforderung an das Gerät übermittelt und wenn dann auch nur komprimiert
  • Sämtliche Browserdaten gehen durch den BES und werden dort komprimiert - wobei der Vorteil dieser Funktion mit späteren (6/7) BB-OS Versionen schwächer wurde
  • ...
Nun, da BES 10 die Synchronisation der PIM Informationen dem ActiveSync Server überlässt, entfallen auch etliche dieser Optionen im BES. Es bleibt daher dem ActiveSync Server überlassen, diese Richtlinien und Regeln zu implementieren.

Mit ActiveSync Policies könnte man dem mit der Regel: "Maximale Größe zum Abschneiden von (HTML-)E-Mail-Texten"/"Maximum e-mail body truncation size" beikommen, wenn nicht Richtlinien für die Beschränkung der Nachrichtengröße durch BB-OS 10 nicht unterstützt würden, wie man hier nachlesen kann : Klick.

Eine ähnliche Einschränkung gilt übrigens auch für iOS Geräte - hier nachzulesen bzw. allgemeiner hier.

Da diese Problematik bei den heute üblichen Vertragsmodellen vor allen Dingen Roamingverbindungen betrifft, kann man das Problem aber ein wenig einfangen:
  • In den Traveler-Policies lässt sich Push bei Roaming deaktivieren, so dass der Nutzer immer manuell seine E-Mails anfordern muss und dies vielleicht in einem WLAN an einem anderen, ausländischen Unternehmensstandort macht.
  • Nach wie vor lässt sich Datenroaming auf Seite des BES komplett (bzw. für den Business Perimeter) deaktivieren. Das erkauft man sich natürlich mit dem Nachteil, dass der Nutzer weder E-Mails empfängt noch surfen kann.
Alles in Allem ein sehr bedauerlicher Rückschritt, den man Apple verzeihen kann , mir aber bei BlackBerry unverständlich bleibt

07.05.2013

Gartner: "BYOD" bald flächendeckend (?)

Category: Mobile Device Management, BlackBerry, IBM Notes Traveler, Administration

Mobile Device Management
Heise berichtet kurz über eine Studie von Gartner, der zufolge ca. 40% der befragten Unternehmen davon ausgehen, dass sie ihren Mitarbeitern keine Smartphones mehr kaufen würden/müssten, weil diese ihre Geräte selbst beschaffen. Dieser Trend würde sich womöglich noch auf weitere Arbeitsgeräte wie z.B. PCs ausweiten.
Jedoch: "Gartner sieht durch BYOD enorme Innovationspotenziale, die aber vielen CIOs erst noch erklärt werden müssten."

Ist das so? Oder gibt es vielleicht Gründe, dieses "Innovationspotential" nicht so hoch zu bewerten?
Read More

19.04.2013

Aktualisierungen für Notes und Domino 8.5.3

Category: IBM Notes, IBM Domino, IBM Notes Traveler, Administration

IBM NotesIBM DominoIBM Notes Traveler
Die letzten Tage sind einige Aktualisierungen für Notes und Domino in der Version 8.5.3 erschienen:

Das Fix Pack 4 für Notes und für Domino 8.5.3, sowie der Interims Fix 2 zum Upgrade Pack 2 für den Lotus Notes Traveler 8.5.3.

Weitere Informationen:
Lotus Notes/Domino 8.5.3 Fix Pack 4 Release Notice
Lotus Notes Traveler 8.5.3 UP2 IF2

26.03.2013

IBM Notes und Domino 9.0 Social Edition veröffentlicht

Category: IBM Notes, IBM Domino, IBM Notes Traveler

IBM Notes IBM Domino IBM Notes Traveler
Die neue Version 9 von IBM Notes und Domino steht seit dem 21. März 2013 offiziell in englischer Sprache zur Verfügung.
Die deutsche Version wird ungefähr ab dem 21. April 2013 verfügbar sein. Besonders interessant ist dies für Kunden mit aktueller Maintenance, die über ein Migrationsprojekt nachdenken.

Die Liste der Neuerungen in dieser Version ist lang und beachtenswert!

Dazu zählt z.B. eine neue, einfache und zeitgemäße Oberfläche, das IBM Notes-Browser-Plug-in für den direkten Zugriff auf Ihre Geschäftsanwendugen über das Internet, erweiterte Plattformunterstützungen und und und.

Um einen detaillierten Einblick zu bekommen empfehle ich den Webcast What’s New In Notes, Domino, Traveler & XWork Server 9.0 und die Blogbeiträge von Stefan Krüger und Scott Souder.

Lassen Sie sich am Schluss noch die IBM Notes and Domino 9 Social Edition demonstrieren: IBM Notes 9

26.03.2013

Übersicht der System-Voraussetzungen von Notes, Domino, Domino-Administrator, Domino-Designer und Notes Traveler

Category: Administration, Entwicklung, IBM Notes, IBM Domino, IBM Notes Traveler

AdministrationEntwicklungLotus NotesLotus DominoLotus Notes Traveler

Alle System-Voraussetzungen von IBM (Lotus) Notes (inklusive Designer- und Administrator-Client), IBM (Lotus) Domino und IBM (Lotus) Notes Traveler, also z. B. welche Betriebssysteme und Browser offiziell von IBM unterstützt werden, kann man in der folgenden Übersicht sehr schnell und einfach nachsehen - und das für alle Versionen von 7.0 bis 9.0:

Index of system requirements for Notes, Domino, Domino Administrator, Domino Designer & Notes Traveler

06.03.2013

iPhone und Calendar-Sync

Category: iPhone, Administration, IBM Notes Traveler, Microsoft Exchange

Im Zusammenhang mit dem bereits gelösten Kalender-Synchronisationsproblem zwischen MS Exchange und iOS 6.1, habe ich in diversen Foren gelesen, dass das iPhone generell - und zwar völlig unabhängig von der Synchronisationsart bzw. dem Server - Probleme mit der Verarbeitung von Kalendereinträgen haben soll. Dies insbesondere, wenn es sich um Meetings oder gar wiederholende Termine handelt. Das Problem im Zusammenspiel mit Exchange sei hier nur ein weiteres auf der langen Liste von generellen Problemen von iOS. Bisher habe ich Fehler bei der Synchronisation immer auf Serverseite gesucht (und selten gefunden), aber tatsächlich fand ich bei näherem Überlegen auffällig, dass die Android-Nutzer bei diesem Thema sehr still sind - also kaum Probleme melden, wohingegen das bei iPhones schon gelegentlich passiert.

Leider gibt es hierzu keine "offiziellen" Quellen, so dass ich in der Subjektivtät verharren muss :
Ist die obige Einschätzung etwas, dass sich mit der Beobachtung der Leser deckt? Habt ihr eine Quelle zum Thema, die das mal zusammenfasst?

Es scheint jedoch ein paar Dinge zu geben, die man wohl vermeiden kann, um Probleme zu verringern:
  • Wenn in irgendeiner Weise mit einem Server synchronisiert wird, sollte man andere Formen der Synchronisation vermeiden. Insbesondere die kabelgebundene Synchronisation mit iTunes
  • Die Kalendersynchronisation sollte auf dem Endgerät unbeschränkt durchgeführt werden -> also "Alle Einträge"
  • Die Nutzung der Kalender Mini-View sollte wohl vermieden werden
Korrekturen oder Ergänzungen nehme ich gerne an

Nachtrag: Meinen Informationen zufolge, betrifft/betraf dieses Problem nicht den Lotus Traveler. Aber auch hier gilt: Ich lasse mich gerne korrigieren.

28.01.2013

Lotus Traveler: Suche im globalen Adressbuch nach Server-Update

Category: IBM Notes Traveler, Administration

IBM Notes Traveler
Ich hatte gerade letzte Woche eine nette kleine Servermigration mit einem Traveler-Server. Da kam das ganze Paket zusammen. Der Server sollte die Hardware wechseln. Der Domino- und Traveler-Server sollten beide auf den aktuellsten Stand gebracht werden und der externe DNS-Alias des Traveler-Servers sollte sich ändern. Alles in einem Rutsch.

Das hat ziemlich gut geklappt, wenn man davon absieht, dass der Provider den Alias nicht zum vereinbarten Zeitpunkt geändert hat, aber irgendwas ist ja immer .
Ich habe es mir leicht gemacht, indem ich einfach das gesamte Domino-Datenverzeichnis des Quell-Servers auf den Ziel-Server kopiert habe, um dann Domino und Traveler mit diesem Datenverzeichnis zu installieren. Dann habe ich die Updates durchgeführt. Man muss nicht das gesamte Datenverzeichnis kopieren. Statt dessen gibt es Migrationsanleitungen für Domino und worauf es beim Traveler ankommt, beschreibt Daniel Nash in seinem Blog sehr gut. Okay - es ist praktisch fast das komplette Verzeichnis - also was solls .

Nach der Migration konnten 70 Nutzer mit etwas mehr Geräten (100% iOS) weiterarbeiten als wäre nichts passiert. -> Operation gelungen und es war nicht einmal schwer .

Einen Unterschied zu vorher gab es aber doch. Und der hatte eigentlich nichts mit der Migration, sondern "nur" mit dem Update des Traveler zu tun. Und zwar konnte auf den Endgeräten nachher keine Adress-suche auf dem Globalen Adressbuch (GAL) bzw. Domino-Directory durchgeführt werden.

Read More

Tags

Deutsche RSS-Feeds (German)

Custom Button Custom Button

English RSS feeds

Custom Button Custom Button