21.07.2011

Lotus Notes/Domino 8.5.2 Fix Pack 3 (mit kleinen Fehlern) veröffentlicht

Category: Lotus Domino, Lotus Notes

lotus-notes.jpgAm 18. Juli gab IBM das Fix Pack 3 für Lotus Notes und Domino 8.5.2 heraus. Sowohl für den Lotus Notes-Client, als auch den Lotus Domino-Server stehen die Fix Packs zum Download bereit. Das Fix Pack behebt einige Fehler in den verschiedenen Client-Versionen und beim Server.

Explizit zu nennen ist ein kritischer Fehler, der sowohl Lotus Notes als auch Lotus Domino zum Absturz bringt (Technote #2154183). Ein bestimmter iCal-Eintrag in einer EMail ist hierfür verantwortlich und kann im schlimmsten Fall den Server in einer Absturz-Schleife festhalten.
Für alle, die Fix Pack 3 noch nicht einspielen können, bietet IBM für Domino 8.5.2 mit Fix Pack 2 den InterimFix 1, der genau diesen Fehler behebt.

IBM hat hier recht schnell auf die bekannt gewordene Schwachstelle reagiert. Allerdings wurde das Fix Pack 3 offenbar etwas übereilt der breiten Masse zur Verfügung stellt. Nach der Installation des Fix Packs kann unter bestimmten Bedingungen iNotes nicht mehr genutzt werden. Nach dem Login bekommen die Benutzer nur eine Meldung "- Formula Error". Ein Refresh des Browsers, wie angegeben, schafft keine Linderung.

Die Ursache liegt in einer fehlerhaften Version der forms85.nsf. Betroffen davon sind alle Server, deren Zahlenformat so eingerichtet ist, dass Punkte als Tausender-Trennzeichen genutzt werden (Technote #21506794). Dies trifft unter anderem auf die deutsche Schreibweise zu. Bei der US-amerikanischen Schreibweise beispielsweise, werden Kommas genutzt.
Einige Benutzer konnten das Problem beheben, indem Sie nach der Installation des Fix Packs eine Kopie der vorigen Version der forms85.nsf eingespielt haben. Der Vorschlag der IBM ist, die Regioneneinstellungen des Betriebssystems auf US-amerikanisch zu setzen.

Quellen:
Technote #21506794 - "Formular Error" bei iNotes
Technote #21504183 - Domino Server Crash bei iCal EMail
Fix Pack 3 - Notes/Domino Fix List
Download für Lotus Notes/Domino 8.5.2 Fix Packs

08.07.2011

iPhone-Sperre nahezu nutzlos

Category: iPhone, iPad, Sicherheit

Ich habe gerade folgenden Artikel auf heise.de gelesen und das Video angesehen:

iPhone-Sperre nahezu nutzlos
http://www.heise.de/newsticker/meldung/iPhone-Sperre-nahezu-nutzlos-1270786.html

Beeindruckend. Wenn man jetzt noch bedenkt, dass die iOS-Geräte in Unternehmen häufig von oben (Vorstand, Geschäftsführung) eingebracht, gegen den Rat sicherheitsbewusster IT-Leiter in die Messaging-Infrastruktur des Unternehmens integriert und dann von der Leitungsebene genutzt werden.  :-O

Wann kommt jetzt Lidl/Schlecker/... "andersherum"? Überwachung von unten...

Tags

Deutsche RSS-Feeds (German)

Custom Button Custom Button

English RSS feeds

Custom Button Custom Button