Artikel über Lotus Notes/Domino in der Perl-Zeitschrift $foo

von Arnd Koch,
assono GmbH, Standort Kiel,

Lotus Notes ist für sich genommen schon eine starke Sache. Aber man kann es auch noch vielfältig erweitern z.B. mit Perl und Java, wie bereits in diesem Blog-Eintrag gezeigt.
Für die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift $foo habe ich ein solches Beispiel einer (zugegebenermaßen eher ungewöhnlichen Anwendung) beschrieben. Insbesondere *nix- Administratoren, die auch Notes/Domino einsetzen, wird der Artikel interessieren. Anschaulich wird gezeigt, wie man mit Perl über Java-Schnittstellen auf Notes/Domino-Anwendungen zugreift und so die unterschiedlichen "Welten" miteinander verbindet. Auf jeden Fall eine hochinteressante Kombination.

Hier noch ein paar weiterführende Links als Ergänzung zu dem Artikel:

Die in dem Artikel gezeigte Anwendung basiert auf unserem Framework dazu sei hier nochmal auf die Projekt-Homepage bei OpenNTF.org verwiesen.
 http://www.openntf.org/Projects/pmt.nsf/ProjectLookup/assono+Framework+2

Patrick LeBoutillier hat ein hervorragendes Modul zur Integration von Java in Perl geschrieben, das Beispiel in meinem Artikel basiert auf diesem Modul.
 http://search.cpan.org/~patl/Inline-Java-0.52/Java.pod

Einen sehr guter Artikel zur Programmierung von Java-Anwendungen für Notes/Domino gibt es bei IBM, insbesondere der Trouble-Shooting-Teil kann einem hier viel Zeit und Frust ersparen.
 http://www.ibm.com/developerworks/lotus/library/ls-Java_access_pt1/index.html

Bei weiterführenden Themen ist die API-Dokumentaion zu für den Domino-Designer sehr hilfreich:
 https://www.ibm.com/developerworks/lotus/documentation/dominodesigner/
 
Der Designer-Client wird übrigens kostenlos von IBM zur Verfügung gestellt!
 https://www.ibm.com/developerworks/downloads/ls/dominodesigner/

Die Mailingliste zu Perl::Inline ist eine gute Informationsquelle zu dem Thema Java-Integration in Perl:
 http://www.perlfoundation.org/perl5/index.cgi?inline  
 

Wie bereits im Artikel angekündigt können Sie hier auch die Beispiel-Anwendung herunterladen:
zip.gif Notes-Anwendung zum Artikel in der $foo

Fachbeitrag IBM Notes IBM Domino IBM Notes Traveler Entwicklung JavaScript Java
Sie wollen mehr über assono erfahren? Zur Startseite

Weitere interessante Artikel

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da.

Wenn Sie mehr über unsere Angebote erfahren möchten, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Sie können uns auf verschiedene Weisen für eine unverbindliche Erstberatung erreichen:

assono GmbH

Standort Kiel (Zentrale)
assono GmbH
Lise-Meitner-Straße 1–7
24223 Schwentinental

Standort Hamburg
assono GmbH
Bornkampsweg 58
22761 Hamburg

Telefonnummern:
Zentrale: +49 4307 900 407
Techn. Hotline: +49 4307 900 403
Vertrieb: +49 4307 900 402

E-Mail-Adressen:
kontakt@assono.de
bewerbung@assono.de