Auf dieser Website werden Cookies gesetzt, die für den sicheren Betrieb technisch erforderlich sind. Siehe: Datenschutz

Datenschutz für assono.de

Datenschutz

Inhaltsverzeichnis:

  1. Datenschutz für unsere Website
  2. Datenschutz für unsere Facebook-Seite
  3. Datenschutz für unsere Videokonferenzlösungen

Datenschutz für unsere Website

Diese Datenschutz-Hinweise beziehen sich auf unsere Website.

1 Allgemeines

Die assono GmbH, Lise-Meitner-Straße 1–7, 24223 Schwentinental, ist Verantwortliche im Sinne der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für die Datenverarbeitung auf dieser Website. Wir achten Ihre Persönlichkeitsrechte. Wir wissen um die Bedeutung persönlicher Daten, die wir von Ihnen als Nutzer unserer Website erhalten. Wir respektieren den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und werden sämtliche erlangten Daten ausschließlich nach Maßgabe der einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen im Rahmen unseres Geschäftszweckes erheben, speichern oder verarbeiten.

2 Definitionen

Als personenbezogene Daten gelten alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung, wie einem Namen, einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

3 Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Sofern wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung von Ihnen einholen, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich sind, stützt sich auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, denen unser Unternehmen unterliegt, geschieht dies im Rahmen von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses von uns oder einem Dritten erforderlich und überwiegen Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten das berechtigte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Das berechtige Interesse unseres Unternehmens liegt in der Regel in der Erbringung unserer geschuldeten Leistungen und/oder laufender Optimierung unserer Dienste und Darstellungen.

4 Datenlöschung und Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

5 Erhebung personenbezogener Daten

Grundsätzlich erheben und verwenden wir bei Besuch unserer Website keine personenbezogenen Daten. Dies geschieht nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach deren Einwilligung. Anderes gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Nachfolgend möchten wir Sie über Art, Umfang und Zweck unseres Datenumgangs im Rahmen dieser Website informieren:

5.1 Server-Log-Files

Bei jedem Aufruf unserer Website werden die zur Inanspruchnahme und zur Abrechnung der Nutzung erforderlichen Zugriffsdaten des Nutzers auf unserem Server in einer Protokolldatei (Log-Datei), die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt, gespeichert.

Dies sind:

Die Speicherung der Log-Datei dient folgenden Zwecken:

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben genannten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen nehmen wir nicht vor.

5.2 Cookies

Bei Aufruf unserer Website werden so genannte „Cookies“ auf dem Computer des Nutzers gespeichert.

Cookies sind kleine Textdateien in einem dafür vorgesehenen Dateiverzeichnis des Computers. Diese Datei dient dazu, den Computer des Nutzers während der Dauer der Sitzung zu identifizieren. Cookies können keine Manipulationen am jeweiligen Endgerät des Nutzers erzeugen und können - am einfachsten im Browser - jederzeit manuell gelöscht werden.

Die Handhabung von Cookies können Sie in Ihrem Internetbrowser individuell so einstellen, dass Cookies abgelehnt oder nur nach Bestätigung akzeptiert werden. Die Cookies, hier sog. „Session-Cookies“, dienen dem Zweck der Funktionserweiterung unseres Internetangebotes sowie dazu, Ihnen die Nutzung möglichst komfortabel zu gestalten. Wir weisen Sie darauf hin, dass bei Ablehnung von Cookies nicht alle Bestandteile unserer Anwendung störungsfrei funktionieren können.

Die Verarbeitung der Daten durch Cookies ist für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie ggf. solcher Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

5.3 Nutzungsdaten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO von Ihnen, soweit dies erforderlich ist, um die Inanspruchnahme unseres Internetangebotes zu ermöglichen (Nutzungsdaten).

Für Zwecke der Werbung, der Marktforschung und zur bedarfsgerechten Gestaltung unseres Internetangebotes dürfen wir bei Verwendung von Pseudonymen auch Nutzungsprofile erstellen.

Sie haben das Recht, dieser Verwendung Ihrer Daten jederzeit zu widersprechen. Die Nutzungsprofile dürfen wir nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammenführen.

5.4 Daten im Zusammenhang mit Ihrer Kontaktaufnahme

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Formular, oder über die bereitgestellte E-Mail-Adresse zur Kontaktaufnahme, inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten allein zu Zwecken der Bearbeitung der jeweiligen Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weiter. Die entsprechende Datennutzung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO im Rahmen der Bearbeitung Ihres Anliegens.

5.5 Nutzung des assono Chatbots

Auf unserer Website bieten wir Ihnen die Möglichkeit, eine Konversation mit unserem Chatbot zu starten. Unser Chatbot beantwortet Fragen bzw. Textnachrichten zu Ihrem Anliegen sowie zu unseren Produkten. Dafür wertet er die von Ihnen verfassten Nachrichten mithilfe von künstlicher Intelligenz aus und sendet passende, vordefinierte Antworten zurück. Nur wenn unser Chatbot explizit durch Sie geöffnet wird, werden diesbezüglich Daten (an externe Server) übermittelt. Im Folgenden informieren wir Sie über die erhobenen Daten sowie Zweck, Zeit und Ort der Verarbeitung.

Logdaten

Zur Qualitätskontrolle und zum Training des Chatbots speichern wir Logdaten. Das beinhaltet:

Die Logdaten werden auf unseren eigenen Servern gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.

IBM Watson

Damit unser Chatbot die Texte, die Sie eingeben, verstehen und passende Antworten zurückschicken kann, verwenden wir einen Service für künstliche Intelligenz namens IBM Watson von der IBM Deutschland GmbH, IBM-Allee 1, 71139 Ehningen. Zur Analyse Ihrer Texteingaben werden folgende Daten an Server von IBM übermittelt:

Die Daten werden in einem Rechenzentrum in Frankfurt für die Dauer von max. 3 Monaten gespeichert. IBM sichert uns zu, die Daten in Deutschland zu speichern und ausschließlich für die Analyse der Nachrichten zu verwenden. Ferner liegt ein entsprechendes Auftragsverarbeitungsverhältnis mit IBM vor. Die entsprechende Datennutzung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO im Rahmen der Bearbeitung Ihres Anliegens.

5.6 Trackingverfahren

Der Einsatz von Tracking-Tools erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO durch Ihre jederzeit widerrufliche Einwilligung. Damit wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die laufende Optimierung unserer Website (durch statistische Auswertungen) gewährleisten.

Nutzung von Google Analytics

Unsere Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“), 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, dass die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert.

Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Wir nutzen Google Analytics ausschließlich dazu, Daten aus Double-Click-Cookies und auch AdWords für statistische Zwecke auszuwerten. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie dies über den Anzeigenvorgaben-Manager (http://www.google.com/settings/ads/onweb/?hl=de) deaktivieren.

Darüber hinaus haben wir als Anbieter der Website keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Google. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung sowie der Nutzungsbedingungen von Google unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html, oder unter https://www.google.de/intl/de/policies/.

Nutzung von YouTube-Plugins

Unsere Website verwendet die Plugin-Funktion der YouTube Plattform von Google LLC („Google“), San Bruno/Kalifornien, USA.

Bei jedem Abruf unserer Website wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube aufgebaut. Dabei wird dem YouTube-Server Ihr besuch auf unserer Website mitgeteilt. Eine Speicherung von personenbezogenen Daten erfolgt dabei nach unserer Kenntnis nicht. Sollten Sie jedoch in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sein, würden Sie es YouTube ermöglichen, Ihre Browserchronik direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen.

Sie haben die Möglichkeit diese Zuordnung zu deaktivieren, wenn Sie sich vorher aus Ihrem Account ausloggen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter https://www.youtube.de/t/privacy.

6 Ihre Rechte

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten auf unserer Website verarbeiten, sind Sie „Betroffener“ im Sinne der DSGVO. Ihnen stehen folgende Rechte gegenüber uns zu:

6.1 Auskunftsrecht

Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Sollte eine solche Verarbeitung vorliegen, können Sie von uns über folgende Informationen Auskunft verlangen:

Weiterhin steht Ihnen das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

6.2 Recht auf Berichtigung

Sie haben gegenüber uns ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung Ihrer personenbezogenen Daten, sofern Ihre verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sind. Sollte dies der Fall sein, werden wir die Berichtigung unverzüglich vornehmen.

6.3 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben unter folgenden Voraussetzungen das Recht die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn:

Haben Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Sie werden von uns unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

6.4 Recht auf Löschung

Sie können von uns die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Wir sind verpflichtet diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

Haben wir Ihre personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir, unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten, angemessene Maßnahmen, um die für die Datenverarbeitung Verantwortliche/n darüber zu informieren, dass Sie von ihm/ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten, Kopien oder Replikationen verlangt haben.

Ihr Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

6.5 Recht auf Unterrichtung

Haben Sie Ihr Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber uns das Recht zu, dass wir Sie über diese Empfänger unterrichten.

6.6 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns ggf. bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern

Ferner haben Sie diesbezüglich das Recht, die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten direkt von uns an einen anderen Verantwortlichen zu erwirken, soweit dies technisch machbar ist. Die Rechte und Freiheiten anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde.

Im Rahmen des Angebotes unserer Website gehen wir derzeit nicht davon aus, dass dem Recht auf Datenübertragbarkeit unterliegende Daten verarbeitet werden.

6.7 Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das damit ggf. in Verbindung stehende Profiling.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

6.8 Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

6.9 Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Solche Verarbeitungen nehmen wir nicht vor.

6.10 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Ihnen steht unbeschadet ggf. weiterer Beschwerderechte das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

7 Verantwortung für verlinkte Inhalte

Auf unserer Website nutzen wir ggf. auch Links zu Websites anderer Anbieter. Insoweit gilt diese Datenschutzerklärung nicht. Sofern bei der Nutzung der Websites dieser anderen Anbieter eine Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten erfolgt, so beachten Sie bitte die Hinweise zum Datenschutz der jeweiligen Anbieter. Für deren Datenschutzhandhabung sind wir nicht verantwortlich.

8 Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich auf unseren Servern bzw. auf in unserem Auftrag genutzten Servern gespeichert. Der Zugriff hierauf und die Verwendung der Daten ist nur einem dazu berechtigten Mitarbeiterkreis bzw. Dienstleisterkreis möglich und ist auch nur auf diejenigen Daten begrenzt, die zur Erfüllung der jeweiligen Aufgabe notwendig sind.

Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte erfolgt ohne Ihre Einwilligung nicht. Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums – EWR) findet, soweit nicht in dieser Datenschutzerklärung anders angegeben, nicht statt und ist auch künftig nicht beabsichtigt.

9 Datensicherheit

Zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten haben wir technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um dafür Sorge zu tragen, dass Ihre Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Verlusten, Zerstörungen oder Manipulationen sowie den Zugriff nicht berechtigter Personen geschützt sind. Unsere Schutzmaßnahmen werden in regelmäßigen Abständen überprüft und bei Bedarf dem technischen Fortschritt angepasst.

10 Datenschutzbeauftragter

Sollten Sie darüber hinaus Fragen im Bezug zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, so wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten: compolicy GmbH, Schwedenkai 1, 24103 Kiel, info@compolicy.de.

11 Änderungen der Datenschutzhinweise

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit bei Bedarf und in Ansehung der zum Änderungszeitpunkt jeweils geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern.

Stand: Juli 2020

Datenschutz für unsere Facebook-Seite

Diese Datenschutz-Hinweise beziehen sich auf unsere Facebook-Seite: https://www.facebook.com/assonoGmbH/

1 Verantwortlichkeit

Bitte beachten Sie, dass nach aktueller Auffassung des EuGH die assono GmbH, Lise-Meitner-Straße 1–7, 24223 Schwentinental neben Facebook Ireland Limited („Facebook“) auch Verantwortliche im Sinne der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für die Datenverarbeitung auf dieser Facebook-Fanpage ist. Vor diesem Hintergrund hat Facebook mit dem Fanpagebetreiber eine Ergänzungsvereinbarung zur Klärung der Verantwortlichkeiten abgeschlossen. Diese Vereinbarung nach Art. 26 DSGVO finden Sie hier:
https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Nach dieser Vereinbarung erfolgt die Verarbeitung personenbezogener Daten auf dieser Fanpage im Wesentlichen durch Facebook als verantwortlichem Anbieter der Infrastruktur für die Fanpage und insbesondere für das Angebot des Datenanalysedienstes „Insights“. Diese Datenverarbeitung erfolgt nicht in unserem Auftrag. Wir können diese Datenverarbeitung nicht beeinflussen; die primäre Verantwortung für die Verarbeitung der „Insights-Daten“ liegt bei Facebook. Nur Facebook Ireland kann Entscheidungen hinsichtlich der Verarbeitung von Insights-Daten treffen und umsetzen. Facebook Ireland entscheidet nach seinem alleinigen Ermessen, wie es seine Pflichten gemäß der mit uns abgeschlossenen Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortung der Datenverarbeitung bzgl. „Insights“ erfüllt. Weitere Informationen zur Datennutzung durch Facebook und zu Ihren Rechten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter http://de-de.facebook.com/poli... Dienst „Insights“ kommt auf unserer Fanpage – wie auf jeder anderen Fanpage zwangsläufig auch – zum Einsatz in Ansehung berechtigter Interessen von Facebook an der statistischen Auswertung der Nutzung der Fanpages. Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

2 Ihre Rechte

a) Auskunft

Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Sollte eine solche Verarbeitung vorliegen, können Sie von uns über folgende Informationen Auskunft verlangen:

Weiterhin steht Ihnen das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

b) Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung Ihrer personenbezogenen Daten, sofern Ihre verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sind. Sollte dies der Fall sein, werden wir die Berichtigung unverzüglich vornehmen.

c) Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben unter folgenden Voraussetzungen das Recht die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn:

Haben Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Sie werden von uns unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

d) Löschung

Sie können von uns die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Wir sind verpflichtet diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

Haben wir Ihre personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir, unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten, angemessene Maßnahmen, um die für die Datenverarbeitung Verantwortliche/n darüber zu informieren, dass Sie von ihm/ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten, Kopien oder Replikationen verlangt haben.

Ihr Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

e) Unterrichtung

Haben Sie Ihr Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber uns das Recht zu, dass wir Sie über diese Empfänger unterrichten.

f) Beschwerderecht

Ihnen steht unbeschadet ggf. weiterer Beschwerderechte das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

g) Widerspruch

Sofern wir eine Verarbeitung von Daten zur Wahrung berechtigter Interessen vornehmen, haben Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit das Recht, gegen diese Verarbeitung formlos Widerspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Ein Widerspruch gegen die Nutzung des auf Facebook zwangsläufig verwendeten Dienstes „Insights“ sollte gegenüber Facebook erklärt werden, da die primäre Verantwortung aufgrund des Vertrages nach Art. 26 DSGVO hierfür bei Facebook liegt (siehe oben).

3 Links

Auf unserer Fanpage nutzen wir ggf. auch Links zu Websites oder Fanpages anderer Anbieter. Insoweit gelten diese Datenschutzhinweise nicht. Sofern bei der Nutzung des Angebotes anderer Anbieter eine Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten erfolgt, so beachten Sie bitte die Hinweise zum Datenschutz der jeweiligen Anbieter. Für deren Datenschutzhandhabung sind wir nicht verantwortlich.

4 Datenschutzbeauftragter

Sollten Sie darüber hinaus Fragen im Bezug zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, so wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten, zu erreichen unter: compolicy GmbH, An den Eichen 15, 24248 Mönkeberg, info@compolicy.de.

Stand: September 2018

Datenschutz für unsere Videokonferenzlösungen

In diesem Abschnitt informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns im Rahmen der von uns eingesetzten Videokonferenzlösungen und die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte. Wir nutzen folgende Dienste: Zoom und TeamViewer.

1 Art und Zweck der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten nur im für die Durchführung der Videoschaltung erforderlichen Umfang. Dies dient unserem gemeinsamen Interesse an einer guten Kommunikation mit Ihnen (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO), kann aber im Einzelfall auch erforderlich zur Erbringung unserer Leistungen im Rahmen eines mit Ihnen geschlossenen Vertrages sein (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO). Soweit Informationen von unseren Mitarbeitern verarbeitet werden, ist dies ergänzend auf § 26 BDSG gestützt, da diese Datenverarbeitung i.d.R. für die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist.

Anlässlich Ihrer Teilnahme an einer Konferenzschaltung, einem Webinar o.ä., das mit unserer Videokonferenzlösung durchgeführt wird, erhalten und nutzen wir Ihre Angaben zur Teilnahme am Meeting. Dies sind i.d.R. Name, E-Mail-Adresse, ggf. Kennung, optional Profilbild und weitere Kommunikationsdaten. Soweit Sie weitere Informationen im Rahmen von Chatfunktionen u.ä. teilen, werden auch diese verarbeitet und können in einem Chatverlauf gespeichert werden, soweit wir dies als erforderlich für Zwecke der Dokumentation erachten.

Verarbeitet werden ferner die allgemeinen Daten zum jeweiligen Meeting. Diese können das Thema, eine Sitzungsnummer, Angaben zur Dauer des Meetings, IP-Adressen der beteiligten Anschlüsse, ggf. für die Verbindung genutzte Telefonnummern und für die Konnektivität zwingend übermittelte weitere Informationen zur genutzten Hardware (z.B. Mikrofon und Kamera, Browser) enthalten.

Nur, wenn Sie ausdrücklich zustimmen, können wir auch Aufzeichnungen fertigen. Im Regelfall soll dies jedoch vermieden werden. Eine laufende Aufzeichnung wird Ihnen zudem immer auf Ihrem Bildschirm angezeigt.

Sie bestimmen selbst über Stummschaltung Ihres Mikrofons bzw. Abschaltung Ihrer Kamera.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung nach Art. 22 DSGVO findet nicht statt.

2 Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die assono GmbH, Lise-Meitner-Straße 1–7, 24223 Schwentinental. Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten compolicy GmbH, Schwedenkai 1, 24103 Kiel, Tel.: 0431-9089480, E-Mail: info@compolicy.de.

Die technische Verarbeitung der Daten, soweit für die Kommunikation erforderlich, erfolgt im Wege einer Auftragsverarbeitung des jeweiligen technischen Dienstleisters/Anbieters der IT-Infrastruktur für uns auf Grundlage von Art. 28 DSGVO.

Wir sind nicht verantwortlich für Inhalte der Anbieter unserer Videokonferenzlösungen auf deren Websites.

3 Speicherdauer, Datensparsamkeit

Die Inhaltsdaten der Videoschaltung werden nur von uns gespeichert, wenn eine Aufnahme gefertigt wird (s.o.). Sonst speichern wir über den nach technischen Gesichtspunkten erforderlichen Zeitraum hinaus keine personenbezogenen Daten in der Videokonferenzlösung.

Wenn Sie selbst bei einem Diensteanbieter als Nutzer angemeldet sind, können auf dieser Grundlage jedoch auch weitergehende Daten zu Ihrer Person im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an unserer Videokonferenz vom jeweiligen Anbieter gespeichert werden. Dies und die Speicherdauer richtet sich dann nach Ihrem Nutzungsverhältnis mit dem Anbieter und liegt in der alleinigen Verantwortung des Anbieters.

Wir stellen sicher, dass mögliche, aber nicht erforderliche weitergehende Datenverarbeitungen, z.B. Überwachungsmöglichkeiten (sog. „Aufmerksamkeitsassistent“), die eine Videokonferenzlösung ggf. bietet, standardmäßig deaktiviert sind.

4 Empfänger und Weitergabe von Daten, Drittland

Wir werden Ihre Daten nicht an Dritte übermitteln, soweit nicht bereits eine Übermittlung Bestandteil der Videokonferenz ist. Informationen aus der Konferenz werden zwangsläufig unter den Teilnehmern übermittelt.

Es ist ferner technisch zwingend erforderlich, dass der Infrastrukturanbieter (s.o.) Kenntnis der Videokonferenzdaten erlangt; insoweit ist dies für die technische Durchführung erforderlich und bestehen jedenfalls auch faktische Zugriffsmöglichkeiten. Die Zulässigkeit des Zugriffs wird dabei durch den mit uns geschlossenen Vertrag zur Auftragsverarbeitung beschränkt.

„Zoom“ wird von der Zoom Video Communications, Inc., einem Anbieter aus den USA zur Verfügung gestellt. Eine Verarbeitung personenbezogener Daten findet daher auch in den USA als sog. Drittland statt. Der Anbieter verfügt über eine „Privacy Shield“-Zertifizierung. Ergänzend wird die Einhaltung eines Mindeststandards des Datenschutzes durch den Abschluss der sog. EU-Standardvertragsklauseln garantiert.

„TeamViewer“ wird von der TeamViewer Germany GmbH, einem Anbieter aus Deutschland zur Verfügung gestellt. TeamViewer nutzt branchenübliche Hosting-Anbieter für seine Produkte, diese sind in Westeuropa tätig. Es gelten die Bestimmungen der DSGVO.

5 Weitere Informationen und Rechte

Alle weiteren Informationen und Hinweise zu Ihnen datenschutzrechtlich zustehenden Rechten finden Sie oben auf dieser Webseite im Abschnitt „Datenschutz für unsere Website“. Die gesonderten Datenschutzinformationen der Anbieter unserer Infrastrukturlösung finden Sie auf den Websites der Anbieter:

Stand: Juni 2020

Sie haben Fragen?

Wenn Sie mehr über unsere Angebote erfahren möchten, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Gerne erstellen wir eine individuelle Demo für Sie.

Wir verwenden Ihre Daten, um Sie einmalig per E-Mail zu kontaktieren. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Siehe: Datenschutzhinweise
assono GmbH

Standort Kiel (Zentrale)
assono GmbH
Lise-Meitner-Straße 1–7
24223 Schwentinental

Standort Hamburg
assono GmbH
Bornkampsweg 58
22761 Hamburg

Telefonnummern:
Zentrale: +49 4307 900 407
Vertrieb: +49 4307 900 402

E-Mail-Adressen:
kontakt@assono.de
bewerbung@assono.de