SAVE THE DATE – assono KI-Forum am 12.10.2022 in München: Jetzt anmelden

Auf Wachstumskurs: assono baut neues Firmengebäude bis Ende 2023

von Celina,
assono GmbH, Standort Kiel,

In direkter Nähe zur Landeshauptstadt Kiel sollen künftig neue Arbeitsplätze entstehen: Das Gewerbegebiet „Dreikronen“ an der Preetzer Chaussee wird um insgesamt sieben Hektar Richtung Osten erweitert. Die Nachfrage nach Gewerbeflächen in Schwentinental ist aufgrund der verkehrsgünstigen Anbindung an die vierspurig ausgebaute B 76 sehr groß. In einem transparenten Verfahren vergab die Stadt die zum Kauf stehenden Flächen vorrangig an zukunftsorientierte Unternehmen der Region.

Seit bald zwei Jahrzehnten ist assono deutschlandweit als IT-Unternehmen im Bereich der Digitalisierung von Unternehmensprozessen in den verschiedensten Branchen tätig. assonos Portfolio ist in den letzten Jahren insbesondere im Bereich der Software mit Künstlicher Intelligenz stark gewachsen. Aufgrund der Fokussierung auf das wichtige Zukunftsthema KI konnte sich assono als innovatives Unternehmen unter über 36 Bewerbungen durchsetzen und eine der begehrten Bauflächen erwerben.

Neubau von assono Firmengebäude bis Ende 2023

Auf dem insgesamt 4700 Quadratmeter großem Grundstück soll nun ein neues Firmengebäude für assono entstehen. Der Bau ist dabei in zwei Planungsabschnitte unterteilt: Bis voraussichtlich Ende 2023 soll das erste der insgesamt zwei Gebäude errichtet werden. Anschließend soll, orientiert am Wachstum des Unternehmens, das zweite Gebäude geplant und gebaut werden. Beim Neubau des Firmengebäudes orientieren sich assonos Geschäftsführer an den Prinzipien des modernen Arbeitens. Die neuen Räumlichkeiten sollen Begegnungspunkte schaffen, um den innovativen Ideenaustausch weiter zu fördern. “Bei der Planung des Firmengebäudes stehen die Möglichkeiten für einen produktiven Austausch der Teams vor Ort im Fokus. Ganz nach unserem Motto: Wir schaffen eine Welt, in der die Gesellschaft von der Digitalisierung profitiert, Menschen mit Software Außergewöhnliches erreichen und Arbeit Spaß macht, erklärt Hauptgeschäftsführerin Lydia Bahn. Die Inspiration für moderne Arbeitsweisen erhielt sie bei einer Delegationsreise ins Silicon Valley, bei welcher sie innovative Unternehmen des Hightech-Standortes besuchte.

Lydia Bahn zeigt sich dankbar für die kommende Veränderung: "Wir freuen uns sehr auf die neuen, modernen Räumlichkeiten, um hier mit unserem wachsenden Team Unternehmen diverser Branchen weiter durch innovative Software-Entwicklungen mit Künstlicher Intelligenz nach vorne bringen zu können.“

Geschäftsführer Lydia Bahn und Thomas Bahn gemeinsam mit der leitenden Verwaltungsbeamtin Martina Hansen, Jürgen Ubben von Vineta, Bürgermeister Thomas Haß und Sebastian Kloth von L&S Digital (v. links) vor dem neuen Gewerbegebiet Dreikronen in Schwentinental. (Foto: Stadt Schwentinental)

Quelle: KN-Artikel zum neuen Gewerbegebiet "Dreikronen"

Sonstiges Für Unternehmen

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Kontaktieren Sie uns gerne: blog@assono.de

Sie haben Interesse an diesem Thema?

Gerne bieten wir Ihnen eine individuelle Beratung oder einen Workshop an.

Kontaktieren Sie uns

Weitere interessante Artikel

Sie haben Fragen?

Wenn Sie mehr über unsere Angebote erfahren möchten, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Gerne erstellen wir eine individuelle Demo für Sie.

assono GmbH

Standort Kiel (Zentrale)
assono GmbH
Lise-Meitner-Straße 1–7
24223 Schwentinental

Standort Hamburg
assono GmbH
Bornkampsweg 58
22761 Hamburg

Telefonnummern:
Zentrale: +49 4307 900 407
Vertrieb: +49 4307 900 411

E-Mail-Adressen:
kontakt@assono.de
bewerbung@assono.de