Mehrere DoS-Sicherheitslücken in IBM Notes (daher neues IF15 für IBM Notes 8.5.3 FP6)

von Filip Meyer,
assono GmbH, Standort Kiel,

IBM hat nun auf vier denial-of-service (DoS) Sicherheitslücken hingewiesen, die auch den IBM Notes Client betreffen. Dabei geht es vor allem um Schwachstellen in den Open Source Bibliotheken libpng und zlib.

In diesem Zuge hat IBM ein neues Interim Fix für IBM Notes 8.5.3 FP6 veröffentlicht. Die Sicherheitslücken in anderen IBM Notes Versionen werden durch die aktuellsten Fixes geschlossen:

 Wir empfehlen daher, das aktuellste Feature Pack bzw. Interim Fix für IBM Notes zu installieren!

Quellen:

Fachbeitrag IBM Notes

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Kontaktieren Sie uns gerne: blog@assono.de

Sie wollen eine individuelle Lösung? Kontaktieren Sie uns

Weitere interessante Artikel

IBM Cognos Analytics 11.0.9 (R9)

IBM Cognos Analytics 11.0.9 (R9)

Erst Mitte November hatten wir über Neuerung in der Version 11.0.8 gebloggt. Knapp ein Monat später veröffentlicht IBM die Version 11.0.9 … Mehr

von
Filip Meyer
,

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da.

Wenn Sie mehr über unsere Angebote erfahren möchten, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Sie können uns auf verschiedene Weisen für eine unverbindliche Erstberatung erreichen:

assono GmbH

Standort Kiel (Zentrale)
assono GmbH
Lise-Meitner-Straße 1–7
24223 Schwentinental

Standort Hamburg
assono GmbH
Bornkampsweg 58
22761 Hamburg

Telefonnummern:
Zentrale: +49 4307 900 407
Techn. Hotline: +49 4307 900 403
Vertrieb: +49 4307 900 402

E-Mail-Adressen:
kontakt@assono.de
bewerbung@assono.de