Kennen Sie schon unseren Podcast? Wir sprechen mit Gästen aus Wirtschaft und Wissenschaft über den konkreten Nutzen von Chatbots und KI. Mehr erfahren

Chatbots und KI: #28 - EU AI Act, Teil 2: Chancen und kritische Gedanken mit Dr. Wolfgang Hildesheim (IBM)

von Johannes,
assono GmbH, Standort Kiel,

Thema der heutigen Folge

Die EU strebt an, auf dem Gebiet von Künstlicher Intelligenz exzellent und führend zu werden: Zulassungsprozesse sollen vereinfacht, Bürokratie abgeschafft und Innovationen gefördert werden. Gleichzeitig möchte die EU Forschungs- und Industriekapazitäten stärken, trotz fortschreitender Digitalisierung die Sicherung der Grundrechte gewährleisten und das Vertrauen in die Zukunftstechnologie stärken. Dazu wurde ein Verordnungsentwurf entwickelt, der KI-Technologien in der EU regulieren soll – der EU AI Act.

Im zweiten Teil zum EU AI Act führen Thomas Bahn und Dr. Wolfgang Hildesheim von IBM ihr Gespräch aus Folge 27 fort und sprechen unter anderem darüber, was die KI-Risikoeinstufungen bedeuten, was die Vor- und Nachteile des AI Acts sind und welche Auswirkungen die KI-Verordnung haben wird.

EU AI Act mit Dr. Wolfgang Hildesheim - Teil 1

Falls Sie Teil 1 verpasst haben, sollten Sie diesen am besten zuerst anhören.

#27 - EU AI Act, Teil 1: Die EU-KI-Verordnung verstehen mit Dr. Wolfgang Hildesheim (IBM) finden Sie auf Spotify, Apple Podcast oder direkt hier im Player.

Heute zu Gast

In der 28. Folge von „Chatbots und KI“ ist Dr. Wolfgang Hildesheim zu Gast. Der promovierte Physiker leitet den Bereich „Data Science & Künstliche Intelligenz“ bei IBM. Hildesheim ist außerdem Mitglied der Koordinierungsgruppe Normungsroadmap KI des Deutschen Institut für Normung (DIN) und arbeitet zurzeit unter anderem an einem Vorschlag zur EU-weiten und einheitlichen Kennzeichnung von KI-Technologien.

Dr. Wolfgang Hildesheim ist Director Watson, Data Science & Artificial Intelligence bei IBM in der DACH-Region.

Shownotes

In „Chatbots und KI“ diskutiert Thomas Bahn mit interessanten Gästen aus Wirtschaft und Wissenschaft über Nutzen, Anwendungen und Erfahrungen aus den Bereichen Chatbots und Künstliche Intelligenz.

Zeitstempel:

00:00 Intro
01:28 Zusammenfassung der letzten Folge
02:25 Das sind Hochrisikosysteme
04:10 Bsp. für Hochrisikosysteme: KI in der Personalverwaltung
05:26 Wie wird die Qualität von KI gemessen?
06:09 Welche Hochrisikosysteme werden noch im Gesetz gelistet?
06:50 Unter welchen Voraussetzungen kann man ein Hochrisikosystem verkaufen bzw. betreiben?
10:10 Welche Rolle spielen die Trainingsdaten bei der Risikoklassifizierung?
11:25 Faire KI: Bias in Trainingsdaten vermeiden
12:40 Robuste KI: Grenzen klar definieren
14:10 Transparente KI: Was steckt drin?
17:48 Systeme mit mittlerem Risiko
19:44 Systeme mit geringem oder keinem Risiko
19:53 Welches Potenzial hat der AI Act?
22:55 Beispiel: Autonomes Fahren
24:36 Welche Auswirkungen wird der Act auf Open-Source-Projekte haben?
26:43 Sind auch Startups von der KI-Verordnung betroffen?
29:15 Eine zu allgemeine Definition von KI?
31:03 Was sind die nächsten Schritte für den Verordnungsvorschlag?
32:10 Zusammengefasst: So bewertet Dr. Wolfgang Hildesheim den EU AI Act
33:48 Verabschiedung von Dr. Wolfgang Hildesheim
34:18 Outro


Weitere Informationen:
Hier finden Sie weitere Informationen zum EU AI Act
Normungsroadmap KI
Paper: The AI Methods, Capabilities and Criticality Grid
Deutsche KI Strategie

Host:
Thomas Bahn ist Geschäftsführer, Mitgründer und Gesellschafter der assono GmbH. Seit mehr als 20 Jahren berät er erfolgreich Unternehmen aus ganz Deutschland rund um das Thema Software und Digitalisierung.

Produktion:
Johannes Göttsch ist Mediengestalter und Conversational Designer bei der assono GmbH.

Bei Fragen oder Anmerkungen freuen wir uns auf Ihre Nachricht an podcast@assono.de

Der Podcast wird präsentiert von assono - Wir entwickeln Chatbots, mit denen sich Menschen gerne unterhalten.

Ein Chatbot ist genau das Richtige für Ihr Unternehmen und Sie wollen mehr darüber erfahren? Gerne beraten wir Sie in einem kostenlosen Erstgespräch zu Ihrem Anwendungsfall. Vereinbaren Sie dazu einen Termin auf unserer Webseite oder rufen Sie uns an unter +49 4307 900 408. Alternativ können Sie auch einen Termin über unseren KI-Chatbot "asski" vereinbaren. Wir freuen uns auf Sie!

Podcast

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Kontaktieren Sie uns gerne: blog@assono.de

Sie haben Interesse an diesem Thema?

Gerne bieten wir Ihnen eine individuelle Beratung oder einen Workshop an.

Kontaktieren Sie uns

Weitere interessante Artikel

Sie haben Fragen?

Wenn Sie mehr über unsere Angebote erfahren möchten, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Gerne erstellen wir eine individuelle Demo für Sie.

assono GmbH

Standort Kiel (Zentrale)
assono GmbH
Lise-Meitner-Straße 1–7
24223 Schwentinental

Standort Hamburg
assono GmbH
Bornkampsweg 58
22761 Hamburg

Telefonnummern:
Zentrale: +49 4307 900 407
Vertrieb: +49 4307 900 411

E-Mail-Adressen:
kontakt@assono.de
bewerbung@assono.de