EntwicklerCamp 2015: Wenn ich das früher gewusst hätte, hätte ich schon lange objekt-orientiert programmiert (Update)

von Thomas Bahn,
assono GmbH, Standort Kiel,

Objekt-orientierte Programmierung ist - immer noch - ein wichtiges Thema für mich. Umso mehr freue ich mich über das positive Feedback nach diesem Vortrag.
Und wie gesagt: Fang klein an, vielleicht mit einer Hilfsklasse für E-Mails oder für RichText, um Erfahrungen zu sammeln. Beim nächsten komplexeren Prozess (z. B. Agent), vielleicht beim Import oder Export, verwende diesmal OOP. Und dann mach eine Basis-Klasse für dich mit deinen für dich wichtigen Methoden, die du sowieso immer schon benutzt hast, und stelle mal eine Maske um...

Die Präsentation und die Demo-Datenbank zu meinem Vortrag in Track 3, Session 3:
Wenn ich das früher gewusst hätte, hätte ich schon lange objekt-orientiert programmiert:

pdf.gif
T3S3-OOP-Folien.pdf
(427 KB)
zip.gif
T3S3-OOP-Demo.zip
(70 KB)

Update: Ich habe die ODS der Demo-Datenbank von 52 auf 48 gesenkt, so dass man jetzt auch mit älteren Notes-Clients die Datenbank öffnen kann.

Veranstaltung EntwicklerCamp Fachvortrag Fachbeitrag Entwicklung

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Kontaktieren Sie uns gerne: blog@assono.de

Sie wollen eine individuelle Lösung? Kontaktieren Sie uns

Weitere interessante Artikel

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da.

Wir verwenden Ihre Daten, um Sie einmalig per E-Mail zu kontaktieren. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Siehe: Datenschutzhinweise
assono GmbH

Standort Kiel (Zentrale)
assono GmbH
Lise-Meitner-Straße 1–7
24223 Schwentinental

Standort Hamburg
assono GmbH
Bornkampsweg 58
22761 Hamburg

Telefonnummern:
Zentrale: +49 4307 900 407
Techn. Hotline: +49 4307 900 403
Vertrieb: +49 4307 900 402

E-Mail-Adressen:
kontakt@assono.de
bewerbung@assono.de