EntwicklerCamp 2018

von Christian Gebhard,
assono GmbH, Standort Kiel,

Vom 23. - 25. April 2018 sind wir beim EntwicklerCamp 2018 als Referent in Gelsenkirchen dabei!

Beim diesjährigen EntwicklerCamp 2018 sind wir mit insgesamt zwei Vorträgen dabei, die beide von Thomas Bahn, Geschäftsführer von assono, als Referent vorgetragen werden. Thematisch geht es zum einen um das Erstellen von Websites mit HTML5 und CSS3 und zum anderen um das Entwickeln von Anwendungen mit JavaScript und TypeScript.

Moderne Web-Seiten erstellen und gestalten mit HTML und CSS

Grau ist alle Theorie, hier herrscht die Praxis: Du möchtest lernen, wie du eine Web-Seite ganz einfach mit HTML selbst erstellen und mit CSS flexibel gestalten kannst?

Alles was du brauchst ist ein Notebook, einen Texteditor und einen Browser, um dir die Ergebnisse deiner Arbeit anzusehen. Und natürlich eine kurze, leicht verständliche Einführung als Basis für deinen Einstieg.
Du bekommst eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für deine ersten Versuche, die wir zusammen unternehmen werden, sodass eventuelle Fragen entlang des Weges schnell beantwortet werden.

Am Ende des Workshops wirst du deine eigene, kleine Web-Seite erstellt und gestaltet haben.

Bring bitte ein Notebook mit. Du kannst den Texteditor und Browser deiner Wahl benutzen oder du bekommst die Gelegenheit, dir vor dem Workshop noch das Microsoft Visual Studio Code zu installieren, eine kostenlose Entwicklungsumgebung speziell für Web-Projekte (entsprechende Berechtigungen vorausgesetzt).

Moderne Anwendungen entwickeln mit JavaScript und TypeScript

JavaScript wurde entwickelt als Programmiersprache für Web-Seiten. Der Bedarf nach Interaktivität war hoch und so wuchs auch der Druck, den mit Design-Schwächen durchsetzten Entwurf als Standard zu verabschieden. Schließlich ging es "nur" ein paar Validierungen und Animationen und nicht um eine "richtige" Programmiersprache.

Rund zwei Jahrzehnte später hat sich vieles geändert: JavaScript wurde in mehreren Schritten immer reifer, viele Schwächen wurden ausgebügelt, neue, moderne Programmierkonzepte haben in den Sprachstandard Einzug gehalten. JavaScript ist auf dem Server angekommen. Node.js hat viel dazu beigetragen, dass die Programmiersprache auch auf Serverseite für produktive Projekte und Produkte erfolgreich genutzt wird.

Es gibt viele bekannte und weit verbreitete Frameworks und Bibliotheken - häufig unter einer Open Source-Lizenz kostenfrei nutzbar -, mit denen komplexe Anwendungen mit überschaubaren Aufwand entwickelt werden können und dabei immer noch wartbar bleiben.

Auch die aktuellen Entwicklungsumgebungen und -werkzeuge unterstützen nun JavaScript ähnlich wie andere Sprachen und ermöglichen ein hochproduktives Arbeiten, automatisiertes Testen, kontinuierliches Bauen und Ausliefern. Trotzdem hat die Sprache noch einige Unzulänglichkeiten, die größtenteils grundlegenden Designentscheidungen bei der ersten Version entstammen. Und es gibt auch darüber noch einiges Potenzial für Verbesserungen und "syntaktischen Zucker".

Diese Chance hat Microsoft genutzt und mit TypeScript eine Variante bzw. Erweiterung von JavaScript entwickelt. Der Clou dabei ist aber, dass TypeScript durch einen sogenannten Transpiler in normales JavaScript übersetzt werden kann, dass dann in jedem Browser und auf jedem JavaScript-Server läuft.

Wenn du JavaScript und TypeScript ganz praktisch kennen lernen, selbst ausprobieren und die ersten, kleinen Programme schreiben willst, komm in diese Hands-on-Session. Du benötigst ein Notebook, einen Texteditor bzw. eine Entwicklungsumgebung und einen Browser. Ich werde Microsoft Visual Studio Code, eine kostenlos nutzbare Entwicklungsumgebung, zur Verfügung stellen, du kannst es aber natürlich auch schon vorher selbst installieren. 

Wir werden zusammen Node.js und TypeScript installieren und nach einer kurzen Einführung in die Programmiersprache(n) kannst du sofort loslegen, anhand einer einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitung eigene Erfahrungen zu sammeln. Am Ende des Workshops wirst du eigene, kleine TypeScript-Anwendungen erstellt und selbstständig modifiziert haben.


Das könnte Sie auch interessieren:

Veranstaltung EntwicklerCamp Fachvortrag Fachbeitrag JavaScript Web-Entwicklung Entwicklung

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Kontaktieren Sie uns gerne: blog@assono.de

Sie wollen eine individuelle Lösung? Kontaktieren Sie uns

Weitere interessante Artikel

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da.

Wenn Sie mehr über unsere Angebote erfahren möchten, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Sie können uns auf verschiedene Weisen für eine unverbindliche Erstberatung erreichen:

assono GmbH

Standort Kiel (Zentrale)
assono GmbH
Lise-Meitner-Straße 1–7
24223 Schwentinental

Standort Hamburg
assono GmbH
Bornkampsweg 58
22761 Hamburg

Telefonnummern:
Zentrale: +49 4307 900 407
Techn. Hotline: +49 4307 900 403
Vertrieb: +49 4307 900 402

E-Mail-Adressen:
kontakt@assono.de
bewerbung@assono.de