Auf dieser Website werden Cookies gesetzt, die für den sicheren Betrieb technisch erforderlich sind. Siehe: Datenschutz

HCL Verse 2.0 kommt

von Thomas,
assono GmbH, Standort Kiel,

Ich persönlich bin noch etwas zwiegespalten, was das Lesen und Schreiben von E-Mails im Browser angeht. Klar, Verse on Premises (VOP) ist schick und mach vieles sehr gut - besser sogar -, aber für mich ist der Notes-Client immer noch klar und deutlich überlegen. Vielleicht auch, weil wir viel mehr als nur E-Mails machen mit Notes und ich mein Arbeitsleben sowieso größtenteils in diesem Client verbringe. Aber ich verstehe, dass andere Menschen andere Arbeitsweisen und -mittel bevorzugen.

Verse und VOP haben viele hilfreiche Neuerungen gefunden. Die facettierte Suche etwa würde ich mir auch für den Notes-Client wünschen. Und auch wenn es einige "Generationen", also Versionen gebraucht hat, bis die iNotes-Herkunft mehr und mehr abgelöst wurde, ist die Zeit reif für einen großen Schritt in Richtung Zukunft:

Am 17. Juli kommt die Version 2.0 von Verse und wir von HCL im Rahmen eines Webcasts ab 16 Uhr vorgestellt: HCL Verse 2.0 Launch

HCL hat weiter an der Vereinfachung der Benutzeroberfläche gearbeitet und sie noch mehr entschlackt, während auf der anderen Seite die Sicherheit im Fokus der Entwicklung stand. Wobei das Thema aus meiner Sicht bereits - auch durch die Fähigkeiten der zugrunde liegenden Plattform HCL Domino schon bisher keinen Vergleich zu scheuen brauchte. Nur mal so zur Erinnerung: Notes konnte zertifikatsbasierte Anmeldungen mit gegenseitiger Prüfung (Client - Server und vice versa), 2-Faktor-Authentifizierung und hatte bereits eine "einfach-so-verwendbare" PKI eingebaut, bevor es überhaupt Windows gab...

Und vielleicht lasse ich mich von der neuen Version jetzt doch noch überzeugen und werde meine E-Mails dann auch im Browser machen? Aber richtig, richtig, richtig spannend wir VOP dann in Kombination mit Nomad Web später in diesem Jahr...

Ach ja: Meld' - dich - an: HCL Verse 2.0 Launch

Update

Ich habe heute die neue Version im FlexNet gefunden. Sie ist also schon da. Trotzdem ist der Webcast natürlich interessant, um zu erfahren, was Neues drin steckt.

Quellen:

Fachbeitrag HCL Domino HCL Für Entwickler

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Kontaktieren Sie uns gerne: blog@assono.de

Sie haben Interesse an diesem Thema?

Gerne bieten wir Ihnen eine individuelle Beratung oder einen Workshop an.

Kontaktieren Sie uns

Weitere interessante Artikel

Sie haben Fragen?

Wenn Sie mehr über unsere Angebote erfahren möchten, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Gerne erstellen wir eine individuelle Demo für Sie.

assono GmbH

Standort Kiel (Zentrale)
assono GmbH
Lise-Meitner-Straße 1–7
24223 Schwentinental

Standort Hamburg
assono GmbH
Bornkampsweg 58
22761 Hamburg

Telefonnummern:
Zentrale: +49 4307 900 407
Vertrieb: +49 4307 900 402

E-Mail-Adressen:
kontakt@assono.de
bewerbung@assono.de