JAX 08: Agile Day - Agiles Projektmanagement bei Werkverträgen (Update)

von Thomas Bahn,
assono GmbH, Standort Kiel,


Den fünften Vortrag (Urban Ernst, Kulicke & Soffa: Product Owner - eine Herausforderung) habe ich mal pausiert, da er "weiter weg" von Technik und Prozessen ist - eher ein Erfahrungsbericht. Jetzt wieder live aus dem sechsten Vortrag auf dem Agile Day auf der JAX 08.

Dirk M. Sohn, Orientation in Objects GmbH:
Agiles Projektmanagement bei Werkverträgen

  • Agilität - Manifest und Prozesse - Scope
  • Lesson Extreme Programming (XP)
  • Lesson Scrum
  • Lesson V-Modell XT (VM XT)
  • Lesson Rational Unified Process (RUP)
  • Lesson Wervertrag und Festpreis
  • Tips und Tricks

Sehr viele Bilder und Diagramme... schlecht zu bloggen... Und ich habe meine Kamera zuhause vergessen... sad.gif

Lessons learned

XP
Continous Integration
Das wichtigste und nachhaltigste ist der Integrationsserver für die täglichen Build.
Standards sind ein Thema für den ersten Tag. Wenn man nachträglich so etwas wie CheckStyle einsetzen will, kommt man nicht mehr hinterher.

Scrum
Button-up Controlling

  • tägliche Restschätzung
  • kleine Aufgaben
  • gutes elektronisches Tooling

    V-Modell XT
    Konfiguration-Management
  • Baselining sehr wichtig
  • Normales Wiki untauglich

    RUP
    Es gibt einen Makroprozess
    Es gibt eine Iteration 0/Phasen
    Spätestens ab hier sind "Story Points" zu wenig
    Hilfe echte Zeitschätzung und -erfassung


    Vertragsgestaltungen
  • Starrer Festpreis
  • Guaranteed Maximum Price
  • Serien-Werkvertrag
  • Agiler Werkvertrag


    Die Tips & Tricks sind teilweise schwer zu verstehen und kommen wie Maschinengewehrsalven... zu schnell zum Schreiben - wenn ich überhaupt verstehe, was er sagen will.


    Update
    Im Vergleich war dies die für mich uninteressanteste Session des heutigen Tages. Dabei hatte ich mir davon eigentlich mit am meisten versprochen!

Original-Beschreibung der Session:

Deadlines, Kapazitätsplanung, Werkvertrag-Scrum,
Backlog, Stand up Meeting? Wir zeigen, wie man agiles Arbeiten und die
typischen Fragestellungen von Controllern aus Werkverträgen so miteinander
verbindet, dass sowohl Controller als auch Entwickler zufrieden sind. Dabei
werden Lösungsansätze aus den Bereichen Aufgabenplanung, Tools, Entwicklungsprozesse
und Umgang zwischen Kunde und Lieferant gezeigt.


Der "Vertragsteil" war (gefühlt)
konzentriert auf die letzten 5 Minuten von ungefähr 80 (der Referent hatte
überzogen). Wirklich schade, ich hätte wirklich gerne etwas über Deadlines,
Kapazitätsplanung, Werkvertrag-Scrum, Controllern usw. zu gehört...


Update:

Removed German umlaut from URL

Veranstaltung Fachbeitrag JavaScript Sonstiges

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Kontaktieren Sie uns gerne: blog@assono.de

Sie wollen eine individuelle Lösung? Kontaktieren Sie uns

Weitere interessante Artikel

Sie haben Fragen oder möchten eine Demo anfordern?

Wenn Sie mehr über unsere Angebote erfahren möchten, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Gerne erstellen wir eine individuelle Demo für Sie.

Wir verwenden Ihre Daten, um Sie einmalig per E-Mail zu kontaktieren. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Siehe: Datenschutzhinweise
assono GmbH

Standort Kiel (Zentrale)
assono GmbH
Lise-Meitner-Straße 1–7
24223 Schwentinental

Standort Hamburg
assono GmbH
Bornkampsweg 58
22761 Hamburg

Telefonnummern:
Zentrale: +49 4307 900 407
Techn. Hotline: +49 4307 900 403
Vertrieb: +49 4307 900 402

E-Mail-Adressen:
kontakt@assono.de
bewerbung@assono.de