Künstliche Intelligenz ist die Zukunft und die Gegenwart.

von Patrick Sabrowski,
assono GmbH, Standort Kiel,

KI als relevantes Thema für die Zukunft von Unternehmen

Künstliche Intelligenz ist schon heute Teil der Arbeitswelt, denn KI bewältigt viele Aufgaben, die Menschen alleine nicht schaffen. Wir bei assono beschäftigen uns intensiv mit dem Thema der Künstlichen Intelligenz und haben einen fortschrittlichen Chatbot entwickelt. Wir möchten Ihnen das Thema KI in mehreren Beiträgen näherbringen.

Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz am Arbeitsplatz kann Unternehmen zu mehr Effizienz verhelfen.

Erst einmal die Klischees vergessen!

Eine Künstliche Intelligenz wie im Science-Fiction-Film, die sich in jeder Hinsicht menschlich verhält, gibt es im Moment nicht und wird es vermutlich auch in näherer Zukunft nicht geben. Auch ein Roboter mit freundlichem Gesicht ist eher weit von der realistischen Sicht auf KI entfernt. Emotionen kann eine KI zwar wahrnehmen und analysieren, aber nicht empfinden. Künstliche Intelligenz, das sind immer Computerprogramme. Diese laufen meist auf ganz gewöhnlichen Computern oder Servern und lösen Aufgaben, die ihnen vorher beigebracht wurden. Ein weiterer Irrtum ist, dass KI nur für Marktgiganten wie Google und Amazon interessant ist. Durch immer stärker werdende Frameworks wird es auch für kleinere Unternehmen zunehmend leichter, die Vorteile von Künstlicher Intelligenz zu nutzen. In den nächsten Blogeinträgen werden Ihnen konkrete Anwendungsfälle vorgestellt.

Was kann Künstliche Intelligenz?

KI kann alles. Zumindest KI im Allgemeinen lässt sich für quasi jede Aufgabe anwenden, bei der sich richtige und falsche Lösung unterscheiden lassen. Die einzige Voraussetzung für einen erfolgreichen Einsatz von KI ist ein Beispieldatensatz, welcher der KI beigebracht werden kann.

Allerdings gibt es Einsatzbereiche in denen Künstliche Intelligenz besonders häufig zu finden ist. Typische Aufgabenbereiche sind Spracherkennung und -verständnis, Bilderkennung, Übersetzung und Datenanalyse. Diese Verfahren zeichnen sich dadurch aus, dass es verhältnismäßig einfach ist Beispieldatensätze zu erheben. Somit kann eine KI einfach auf diese Datensätze trainiert werden. Gleichzeitig sind diese Prozesse schlecht mit herkömmlichen Mitteln programmierbar und somit besonders prädestiniert für den Einsatz Künstlicher Intelligenz.

Künstliche Intelligenz vs. Menschliche Intelligenz: Gemeinsamkeiten und Unterschiede!

Menschliche Intelligenz und Künstliche Intelligenz haben einiges gemeinsam, weil Programme für Künstliche Intelligenz in ihrer Architektur meist dem menschlichen Gehirn nachempfunden werden. So kann eine KI prinzipiell auf jede Aufgabe trainiert werden. Der Aufwand dafür variiert allerdings je nach Aufgabe wesentlich. Auch entwickelt eine KI etwas, das mit Intuition vergleichbar ist. Eine trainierte KI kann also auch für Prozesse verwendet werden, die sich auf normalem Wege schlecht beschreiben lassen. Allerdings teilt eine KI auch die Hauptnachteile mit dem Menschen. Wie im menschlichen Gehirn kann niemand jeden Rechenschritt, der nachher zum Ergebnis führt, genau verstehen oder beschreiben. Daher ist es auch nicht möglich eine KI so zu schreiben, dass sie mit 100 % Sicherheit immer das richtige Ergebnis liefert. Doch da eine KI immer auf eine Aufgabe spezialisiert ist und auch nur diese Aufgabe erfüllen kann, ist die KI in Ihrem Spezialgebiet einem Menschen immer überlegen. Das liegt daran, dass die KI deutlich größere Datenmengen verarbeiten kann und dadurch schnellere, präzisere und bessere Antworten liefert.

Weitere Informationen zur Künstlichen Intelligenz, sowie realitätsnahe Usecases mit verständlichen Anwendungsbeispielen, werden in den folgenden Blogartikeln zu diesem Themenbereich hier veröffentlicht.

Haben wir Ihr Interesse geweckt und möchten Sie mehr erfahren? Dann rufen Sie uns an! 04307 900 408

Das könnte Sie auch interessieren:

Fachbeitrag Künstliche Intelligenz Entwicklung

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Kontaktieren Sie uns gerne: blog@assono.de

Sie wollen eine individuelle Lösung? Kontaktieren Sie uns

Weitere interessante Artikel

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da.

Wenn Sie mehr über unsere Angebote erfahren möchten, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Sie können uns auf verschiedene Weisen für eine unverbindliche Erstberatung erreichen:

assono GmbH

Standort Kiel (Zentrale)
assono GmbH
Lise-Meitner-Straße 1–7
24223 Schwentinental

Standort Hamburg
assono GmbH
Bornkampsweg 58
22761 Hamburg

Telefonnummern:
Zentrale: +49 4307 900 407
Techn. Hotline: +49 4307 900 403
Vertrieb: +49 4307 900 402

E-Mail-Adressen:
kontakt@assono.de
bewerbung@assono.de