Kritische SSL-Sicherheitslücke in iOS 6 und 7

von Manuel Nientit,
assono GmbH, Standort Kiel,

Da ich gerade so gut in Fahrt bin und es zum Thema meines vorangegangenen Artikels passt, kommt hier noch eine Eilmeldung zu einer Sicherheitslücke in iOS 6 & 7:
Die aufmerksamen Leser von Heise werden sie schon kennen. Den anderen sei sie dringend ans Herz gelegt.

Die bekannt gewordene Sicherheitslücke in der Verifizierung von SSL-Zertifikaten ermöglicht es wohl "Dritten in einer privilegierten Netzwerkposition", was vermutlich das gleiche LAN bedeutet, SSL-"gesicherte" Kommunikation abzufangen, entschlüsseln und ggf. zu ändern.
Ein Update auf 7.0.6 respektive 6.1.6 sollte schnellstmöglich durchgeführt werden.

Fachbeitrag Sicherheit

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Kontaktieren Sie uns gerne: blog@assono.de

Sie wollen eine individuelle Lösung? Kontaktieren Sie uns

Weitere interessante Artikel

IBM Cognos Analytics 11.0.9 (R9)

IBM Cognos Analytics 11.0.9 (R9)

Erst Mitte November hatten wir über Neuerung in der Version 11.0.8 gebloggt. Knapp ein Monat später veröffentlicht IBM die Version 11.0.9 … Mehr

von
Filip Meyer
,

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da.

Wenn Sie mehr über unsere Angebote erfahren möchten, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Sie können uns auf verschiedene Weisen für eine unverbindliche Erstberatung erreichen:

assono GmbH

Standort Kiel (Zentrale)
assono GmbH
Lise-Meitner-Straße 1–7
24223 Schwentinental

Standort Hamburg
assono GmbH
Bornkampsweg 58
22761 Hamburg

Telefonnummern:
Zentrale: +49 4307 900 407
Techn. Hotline: +49 4307 900 403
Vertrieb: +49 4307 900 402

E-Mail-Adressen:
kontakt@assono.de
bewerbung@assono.de