Lotus Notes und Domino 8.5.3 sind erschienen

von Manuel Nientit,
assono GmbH, Standort Kiel,

Am 4. diesen Monats hat IBM die Version 8.5.3 von Lotus Notes und Domino veröffentlicht. Da es sich um ein Minor Release handelt sind die sichtbaren Veränderungen klein aber fein.

Ich will nur ein paar Beispiele für Änderungen geben. Die nachfolgende Aufzählung erhebt keineswegs den Anspruch auf Vollständigkeit.

In Lotus Notes:

  • Die Sortierung des Posteinganges ignoriert Präfixes wie z.B. "Re:" oder "Fw:"
  • Der Posteingang kann nun explizit nach Betreff oder Absender durchsucht werden (Rechtsklick in der Ansicht -> Suchen -> nach Absender)
  • Es ist keine manuelle Aktualisierung von zugesagten Terminen mehr notwendig
  • Auch bei Änderungen der Teilnehmerliste werden bisherige Teilnehmer auf den neuesten Stand gebracht
  • Die umstrittenen "Letzten Kontakte" lassen sich nun etwas sensibler konfigurieren. Zum Beispiel können optional nur noch Adressaten zu den "Letzten Kontakten" hinzugefügt werden - statt aller Namen in irgendeiner E-Mail wie bisher

Lotus iNotes:

  • Die Verbesserungen der Such- und Sortierfunktionen des Client haben auch hier Einzug gehalten
  • Dito die Verbesserungen der Meetingaktualisierung
  • Die Sametimeintegration wurde verbessert (Visitenkarten, aktualisierte Kontaktliste u.v.m.)

Lotus Domino:

  • Verbesserte Virtualisierung speziell für Red Hat Enterprise Linux and SuSE Linux Enterprise Server
  • Unterstützung von Applikationen, die größer als 64Gb sind
  • Die Möglichkeit, Volltextindizes auf anderen Laufwerken unterzubringen
  • Der nun XPages-basierte Widget-Katalog optimiert Suche und Administration

Domino Designer:

  • Source Code Management für nsf-basierte Anwendungen wird unterstützt
  • Optimierte Perspektiven für die XPages-Entwicklung entschlacken die Entwicklungsoberfläche
  • Ein verbesserter Editor für client side JavaScript bietet Validierung, Vorlagen etc.

XPages:

  • Ein Dojo Upgrade auf 1.5(.1) bietet jetzt auch Unterstützung für mobile Anwendungen (Dojo mobile)
  • Aktualisiertes OneUI
  • Verbesserte Start-Performance von XPages durch eine neue "Preload"-Funktion

Lotus Traveler:

  • Unterstützt nun auch Android 3.x
  • Kalender und Mail wurde auf dem Android deutlich verbessert
  • Android Traveler Clients können jetzt automatisch aktualisiert werden
  • Auf iOS-Geräten können nun auch gezielt die Traveler Daten gelöscht werden, statt des gesamten Geräteinhalts
  • Weitere Sicherheitsoptionen sind verfügbar

Bisher ist nur die englische Sprachversion erschienen. Deutsche Installationsdateien werden sicherlich auch bald erscheinen. Ich schätze mal, dass es noch maximal einen Monat dauert.


Für weitere Informationen empfehle ich die Lektüre der Ankündigung bei IBM.


Wir werden zu einem späteren Zeitpunkt noch ein paar Details zu veränderten Lizenzierungsbedingungen nachliefern.

Fachbeitrag IBM Notes IBM Domino IBM Notes Traveler

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Kontaktieren Sie uns gerne: blog@assono.de

Sie wollen eine individuelle Lösung? Kontaktieren Sie uns

Weitere interessante Artikel

Sie haben Fragen oder möchten eine Demo anfordern?

Wenn Sie mehr über unsere Angebote erfahren möchten, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Gerne erstellen wir eine individuelle Demo für Sie.

Wir verwenden Ihre Daten, um Sie einmalig per E-Mail zu kontaktieren. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Siehe: Datenschutzhinweise
assono GmbH

Standort Kiel (Zentrale)
assono GmbH
Lise-Meitner-Straße 1–7
24223 Schwentinental

Standort Hamburg
assono GmbH
Bornkampsweg 58
22761 Hamburg

Telefonnummern:
Zentrale: +49 4307 900 407
Vertrieb: +49 4307 900 402

E-Mail-Adressen:
kontakt@assono.de
bewerbung@assono.de