Mehrere Sicherheitslücken in iNotes geschlossen

von Manuel Nientit,
assono GmbH, Standort Kiel,

IBM hat in einem neuen Security Bulletin mehrere Sicherheitslücken in iNotes und im Apache Tomcat Stack veröffentlicht. Es handelt sich um eine DDoS Verwundbarkeit im Apache und mehrere Cross-Site-Scripting Lücken, die zu einem Identitätsdiebstahl führen können.

Der CVSS-Score ist in allen Fällen mittelmäßig.

Die Lücken sind mit den jeweils letzten Interim Fixes für Domino geschlossen worden:

  • Domino 8.5.3 FP6 IF14
  • Domino 9.0.1 FP7 IF1

Alle älteren Domino Varianten >= 8 sind betroffen. Daher sollte ein Update in Betracht gezogen werden. Gerne unterstützen wir dabei.

Quellen:

Fachbeitrag IBM Domino Sicherheit

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Kontaktieren Sie uns gerne: blog@assono.de

Sie wollen eine individuelle Lösung? Kontaktieren Sie uns

Weitere interessante Artikel

Sie haben Fragen oder möchten eine Demo anfordern?

Wenn Sie mehr über unsere Angebote erfahren möchten, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Gerne erstellen wir eine individuelle Demo für Sie.

Wir verwenden Ihre Daten, um Sie einmalig per E-Mail zu kontaktieren. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Siehe: Datenschutzhinweise
assono GmbH

Standort Kiel (Zentrale)
assono GmbH
Lise-Meitner-Straße 1–7
24223 Schwentinental

Standort Hamburg
assono GmbH
Bornkampsweg 58
22761 Hamburg

Telefonnummern:
Zentrale: +49 4307 900 407
Techn. Hotline: +49 4307 900 403
Vertrieb: +49 4307 900 402

E-Mail-Adressen:
kontakt@assono.de
bewerbung@assono.de