Notes-Client öffnet Text-Editor statt Browser

von Thomas Bahn,
assono GmbH, Standort Kiel,

Ich habe doch gar nichts geändert... ;-)

Plötzlich öffnet der Notes-Client beim Anklicken von URLs, egal ob HTTP oder HTTPS, meinen Text-Editor anstatt - wie gewohnt - ein Browser-Fenster?!

Also erst einmal in den Vorgaben nachgeschaut:

Vorgaben - Webbrowser - Standardbrowser ist ausgewählt

Sieht richtig aus. Umgestellt auf "integrierten Browser" - läuft. Zurück auf "Standardbrowser" - wieder mein Text-Editor.

Gegenprobe in Microsoft Word: ein Klick auf eine URL dort öffnet wie erwartet den Browser.

Ich rufe die "Standardprogramme" auf (Windows 7, keine Ahnung, wie das unter Windows 8-10 heißt) und suche nach HTTP und HTTPS unter den Protokollen:

Standardprogramme - Protokolle - HTTP - Google Chrome ist eingetragen

Sieht doch richtig aus. Versuchsweise umgestellt auf einen anderen Browser - keine Änderung. Zurück auf Google Chrome - immer noch kommt der Text-Editor.

Mit dem Registry-Editor RegEdit durchsuche ich die gesamte Windows-Registry nach Vorkommen des Programmnamens des Texteditors - nicht Ungewöhnliches.

Jetzt kommt mir ein Verdacht: Der Text-Editor hat sich beim letzten Update als Vorgabeprogramm für HTML-Dateien eingetragen.

Wieder in die Standardprogramme geschaut:

Standardprogramme - Dateiendungen - HTML - UltraEdit ist eingetragen als Standardprogramm

Jupps. Da steht der Text-Editor. Ich ändere das auf meinen Browser:

Standardprogramme - Dateiendungen - HTML - jetzt ist Google Chrome ausgewählt

Und tatsächlich: Notes öffnet nach Klicks auf eine URL wieder meinen Browser.
URLs wie z. B. http://www.assono.de, die also nichts mit der Dateiendung HTML zu tun haben?!

Problem gelöst, Frage offen: Wieso?

Fachbeitrag IBM Notes

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Kontaktieren Sie uns gerne: blog@assono.de

Sie wollen eine individuelle Lösung? Kontaktieren Sie uns

Weitere interessante Artikel

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da.

Wir verwenden Ihre Daten, um Sie einmalig per E-Mail zu kontaktieren. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Siehe: Datenschutzhinweise
assono GmbH

Standort Kiel (Zentrale)
assono GmbH
Lise-Meitner-Straße 1–7
24223 Schwentinental

Standort Hamburg
assono GmbH
Bornkampsweg 58
22761 Hamburg

Telefonnummern:
Zentrale: +49 4307 900 407
Techn. Hotline: +49 4307 900 403
Vertrieb: +49 4307 900 402

E-Mail-Adressen:
kontakt@assono.de
bewerbung@assono.de