Podiumsdiskussion mit assono auf der Messe Traumberuf IT & Technik: "Informatiker werden in Zukunft immer gebraucht!"

von Stephanie Degenhart,
assono GmbH, Standort Kiel,

Die MINT-Berufe haben besonders großes Zukunftspotenzial – darüber waren sich die Teilnehmer der Podiumsdiskussion auf der Schülermesse "Traumberuf IT und Technik" an diesem Mittwoch einig. Fünf Akteure aus den Bereichen Wissenschaft und Wirtschaft wurden gebeten, ihre beruflichen Erfahrungen in einer Diskussion preiszugeben und so mit den Messebesuchern zu teilen. Eine von diesen fünf war auch Lydia Bahn, die ihr Studium als Diplom-Mathematikerin mit der Studienrichtung Informatik abgeschlossen und später die assono GmbH gegründet hat – und nebenher in Verbänden und Arbeitskreisen zur digitalen Wirtschaft aktiv ist.

Moderatorin Janine Mehner (li.) fragt assono-Geschäftsführerin Lydia Bahn nach ihrer Meinung zu Karrieremöglichkeiten in der IT-Branche.

"Die IT-Branche hat in den vergangenen Jahren durch die Digitalisierung ein enormes Wachstum verzeichnet", so Lydia Bahn. Die schnell fortschreitende Entwicklung in der Technologie verändere Prozesse und hat Auswirkungen darauf, wie wir Medien in unserem Arbeits- und Alltag nutzen und wie in Unternehmen zusammengearbeitet wird. Diese Entwicklung führt zu einem großen Bedarf an IT-Experten – und das wiederum schafft zukunftssichere Arbeitsplätze. Moderatorin Janine Mehner führte an diesem Tag durch die Podiumsdiskussion. Auch sie sagt: "Alte Berufe werden verschwinden, dafür werden aber auch neue hinzukommen. Die Art, wie wir leben und arbeiten wird sich verändern, und Informatiker werden in Zukunft immer gebraucht. Dazu gibt es in diesem Bereich sehr viele Weiterbildungs- und Aufstiegschancen."

Die Schülerinnen und Schüler waren mit ihren Lehrern aus dem MINT-Bereich zur Messe angereist.

2.500 Schüler mit 65 Lehrern aus dem "MINT-Bereich" – also Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik – waren gekommen, um die Schülermesse in der Messehalle Hamburg-Schnelsen zu besuchen. Am assono-Messestand konnten sich die Schüler zu Ausbildungen in der IT-Branche und zu dualen Studiengängen informieren. Für den Kontakt an den Messeständen hatten sich die Veranstalter etwas Neues ausgedacht: So waren alle Schüler mit sogenannten "Mini-Lebensläufen" ausgestattet, die den Erstkontakt erleichtern sollten. Nach Angaben des Veranstalters war die Messe ein voller Erfolg: 86% der Schüler planen, jetzt direkt aktiv zu werden und sich ihren Traumberuf in der IT- und Technikbranche zu schnappen.

Am assono-Messestand steht Gisela Linde, Assistenz der Geschäfstführung, Rede und Antwort.

Weitere Informationen zum Thema gibt es unter www.assono.de/karriere.




Veranstaltung Personalmesse Engagement Fachvortrag

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Kontaktieren Sie uns gerne: blog@assono.de

Sie wollen eine individuelle Lösung? Kontaktieren Sie uns

Weitere interessante Artikel

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da.

Wenn Sie mehr über unsere Angebote erfahren möchten, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Sie können uns auf verschiedene Weisen für eine unverbindliche Erstberatung erreichen:

assono GmbH

Standort Kiel (Zentrale)
assono GmbH
Lise-Meitner-Straße 1–7
24223 Schwentinental

Standort Hamburg
assono GmbH
Bornkampsweg 58
22761 Hamburg

Telefonnummern:
Zentrale: +49 4307 900 407
Techn. Hotline: +49 4307 900 403
Vertrieb: +49 4307 900 402

E-Mail-Adressen:
kontakt@assono.de
bewerbung@assono.de