Verschachtelte Teilmasken als Fehlerquelle für verzögerte Texteingabe

von Christoph Gerken,
assono GmbH, Standort Kiel,

Kürzlich hatte ein Kunde ein merkwürdiges Problem: Beim Eingeben von Text in ein ganz normales Textfeld stieg die CPU-Auslastung plötzlich extrem an, der Text hing beim Tippen je nach Rechnerleistung mehr oder weniger deutlich hinterher, ein Arbeiten in den Dokumenten einer bestimmten Maske war kaum noch möglich.

Zufälligerweise war mir das gleiche Problem in einer ähnlich konzipierten Anwendung einige Tage zuvor schon aufgefallen, ohne jedoch der Sache schon vollständig auf den Grund gegangen zu sein. Doch weil ich an meiner Anwendung im Wesentlichen nicht viel geändert hatte, kam schnell heraus, was beide Masken gemeinsam hatte: Sie enthielten verschachtelte Teilmasken.

Nehmen wir an, Maske M enthält Teilmaske T1 und diese enthält T2. Folgendes sorgte dann dafür, dass die Texteingabe wieder gewohnt flüssig verlief:
- T2 aus T1 entfernt. T1 und M gespeichert --> Die Texteingabe war immer noch langsam.
- T1 aus M entfernt und M gespeichert. --> Die Texteingabe war wieder schnell, aber die Teilmasken fehlten.
- T1 in M wieder eingefügt, T2 in T1 wieder eingefügt, T1 gespeichert, M gespeichert. --> Die Texteingabe war immer noch schnell, obwohl eigentlich alles wie im Anfang war.

So richtig reproduzierbar scheint der Bug auch nicht zu sein. Ich hatte zwar in meiner Anwendung einmal einen "Rückfall", als ich T2 bearbeitet hatte, aber das funktionierte nicht immer. Dabei scheine ich sogar "Glück" gehabt zu haben, dass mir mein Designer nicht abgestürzt ist, wie aus dieser IBM-Meldung hervorgeht. Die IBM-Ansage "Do not use nested subforms" ist jedenfalls klar und deutlich.

Deshalb muss man letztendlich festhalten, dass das oben beschriebene Verhalten von Notes zwar das Diagnostizieren des Problems vereinfacht, man sich aber nicht auf die von mir beschriebene Lösung verlassen sollte.

Fachbeitrag IBM Notes Tipp Entwicklung

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Kontaktieren Sie uns gerne: blog@assono.de

Sie wollen mehr über assono erfahren? Zur Startseite

Weitere interessante Artikel

Angular 5 Release: Was ist neu?

Angular 5 Release: Was ist neu?

Angular 5.0.0 ist da und hört auf den Namen "pentagonal-donut". Dieser Release zielt vor allem darauf ab, Angular schneller zu machen. … Mehr

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da.

Wenn Sie mehr über unsere Angebote erfahren möchten, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Sie können uns auf verschiedene Weisen für eine unverbindliche Erstberatung erreichen:

assono GmbH

Standort Kiel (Zentrale)
assono GmbH
Lise-Meitner-Straße 1–7
24223 Schwentinental

Standort Hamburg
assono GmbH
Bornkampsweg 58
22761 Hamburg

Telefonnummern:
Zentrale: +49 4307 900 407
Techn. Hotline: +49 4307 900 403
Vertrieb: +49 4307 900 402

E-Mail-Adressen:
kontakt@assono.de
bewerbung@assono.de