Kennen Sie schon unseren Podcast? Thomas Bahn diskutiert mit Gästen aus Wirtschaft und Wissenschaft über Künstliche Intelligenz und Chatbots. Jetzt reinhören

Chatbots und KI: #46 - GitHub Copilot, Teil 2: Datenschutz-Dilemma oder unverzichtbar für Unternehmen mit Steffen Brandt

von Johannes,
assono GmbH, Standort Kiel,

Thema der heutigen Folge

Wenn die meisten Menschen an KI denken, kommen ihnen oft sofort Bilder von Textgenerierung und bildbasierten Anwendungen in den Sinn. Doch im Schatten dieser bekannteren KI-Werkzeuge hat sich in den letzten Jahren eine stille Revolution vollzogen, die die Art und Weise, wie wir Software entwickeln und programmieren, grundlegend verändern wird.

Im zweiten Teil des Interviews mit Steffen Brandt zu KI-Codegeneratoren diskutieren er und Thomas Bahn unter anderem darüber, ob man KI-Modellen seine Daten anvertrauen sollte, was passiert, wenn ein KI-Modell aus Versehen lizenzpflichtigen Code generiert und welche Auswirkungen Copilot und Co. auf den Beruf des Softwareentwicklers haben werden.

Heute zu Gast

Steffen Brandt ist bereits zum zweiten Mal bei „Chatbots und KI“ zu Gast. Er ist Diplom-Informatiker und promovierter Pädagoge und arbeitet derzeit als Projektmanager bei dem gemeinnützigen Verein opencampus.sh. Dort koordiniert er das offene Bildungsprogramm im Bereich Maschinelles Lernen. Außerdem betreibt er die Website Kiel.AI und organisiert in diesem Rahmen lokale Meetups in Kiel zum Thema Künstliche Intelligenz.

Steffen Brandt ist Projektmanager bei opencampus.sh.

Shownotes

In „Chatbots und KI“ diskutiert Thomas Bahn mit interessanten Gästen aus Wirtschaft und Wissenschaft über Nutzen, Anwendungen und Erfahrungen aus den Bereichen Chatbots und Künstliche Intelligenz.

Zeitstempel:
00:00 Intro
00:20 Wie lernen KI-Modelle neue Dinge und wie priorisieren sie Inhalte?
02:53 GitHub Copilot indiziert die eigenen Projekte um kontextbezogene Antworten zu geben
04:17 Sollte man seine Daten GitHub Copilot anvertrauen?
05:47 Cloud vs. selbst hosten
10:10 Kommerzielle Nutzung von Copilot und Co.
11:57 Sollte KI-generierter Code gekennzeichnet werden?
13:38 Was passiert, wenn KI lizenzpflichtigen Code generiert?
15:00 Können es sich Unternehmen leisten, KI-Code-Generatoren nicht zu verwenden?
17:03 Welche Programmiersprachen können KI-Modelle besonders gut generieren?
21:18 Auswirkungen auf den Beruf des Softwareentwicklers
26:56 Kiel.AI Meetups
29:20 Verabschiedung
29:35 Outro

Weitere Informationen:

Hier geht es zu Teil 1 des Interviews mit Steffen Brandt
#45 GitHub Copilot, Teil 1: Wie Profis und Anfänger vom KI-Copiloten profitieren mit Steffen Brandt

Das erste Interview mit Steffen Brandt bei Chatbots und KI:
#05 KI-basierte Codegenerierung mit Steffen Brandt

Wave the Date - Coding.Waterkant vom 1. bis 5. Juli 2024

Bring dein eigenes KI-Projekt mit oder schließe dich anderen an und lerne dazu. Alles dreht sich um Lernen, Networking und das Arbeiten an neuen Ideen!

Jetzt das Programm von opencampus anschauen

Erfahren Sie mehr über Künstliche Intelligenz auf Kiel.AI

Jetzt für das nächste Kiel.AI-Meetup anmelden!

Erwähnter Bot für Pull Requests

Host:
Thomas Bahn ist Geschäftsführer, Mitgründer und Gesellschafter der assono GmbH. Seit mehr als 20 Jahren berät er erfolgreich Unternehmen aus ganz Deutschland rund um das Thema Software und Digitalisierung.

Produktion:
Johannes Göttsch ist Mediengestalter und Conversational Designer bei der assono GmbH.

Bei Fragen oder Anmerkungen freuen wir uns auf Ihre Nachricht an podcast@assono.de

Der Podcast wird präsentiert von assono - Wir entwickeln Chatbots, mit denen sich Menschen gerne unterhalten.

Ein Chatbot ist genau das Richtige für Ihr Unternehmen und Sie wollen mehr darüber erfahren? Gerne beraten wir Sie in einem kostenlosen Erstgespräch zu Ihrem Anwendungsfall. Vereinbaren Sie dazu einen Termin auf unserer Webseite oder rufen Sie uns an unter +49 4307 900 408. Alternativ können Sie auch einen Termin über unseren KI-Chatbot "asski" vereinbaren. Wir freuen uns auf Sie!

Podcast

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Kontaktieren Sie uns gerne: blog@assono.de

Sie haben Interesse an diesem Thema?

Gerne bieten wir Ihnen eine individuelle Beratung oder einen Workshop an.

Kontaktieren Sie uns

Weitere interessante Artikel

Sie haben Fragen?

Wenn Sie mehr über unsere Angebote erfahren möchten, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Gerne erstellen wir eine individuelle Demo für Sie.

assono GmbH

Standort Kiel (Zentrale)
assono GmbH
Lise-Meitner-Straße 1–7
24223 Schwentinental

Standort Hamburg
assono GmbH
Bornkampsweg 58
22761 Hamburg

Telefonnummern:
Zentrale: +49 4307 900 407
Vertrieb: +49 4307 900 411

E-Mail-Adressen:
kontakt@assono.de
bewerbung@assono.de