Auf dieser Website werden Cookies gesetzt, die für den sicheren Betrieb technisch erforderlich sind. Siehe: Datenschutz

Das Anlegen neuer Notes-Benutzer endet mit Fehler "ID Upload to the Notes ID Vault failed"

von Thomas,
assono GmbH, Standort Kiel,

Manchmal ist Administration im Wesentlichen gründliche Detektivarbeit. So auch hier...

Beim Registrieren neuer Benutzer im Domino Administrator kommt gegen Ende des Prozesses der Fehler "ID Upload to the Notes ID Vault failed", die Anzahl erfolgreich registrierter Benutzer ist 0 und die Zeile für den Benutzer bleibt in der Liste stehen.

Wenn man nach dieser Fehlermeldung im Web recherchiert, kommen einige wenige Treffer. So gibt es eine notes.ini-Einstellung für den Domino Administrator namens Admin_IDVUpload_Wait_Interval, mit der man den Timeout für das Hochladen der ID-Datei in den ID Vault von den vorgegebenen 30 Sekunden z. B. auf ein oder zwei Minuten verlängern kann. Wichtig: Die Einstellung ist in Millisekunden, also setzt Admin_IDVUpload_Wait_Interval=60000 den Timeout auf 60 Sekunden.

Das war's aber nicht. Zumindest in diesem Fall.

Eine etwas längere Diskussion auf developpez.net zum Thema in Französisch konnte ich (Google Translate sei Dank) noch ein paar mehr Ansätze entnehmen.

Jérôme Deniau stellt viele Fragen bzw. bittet einiges zu prüfen. Hier führte der Punkt 5 zu einer wichtigen, neuen Erkenntnis.

Im Protokoll (log.nsf) des Notes-Clients fand sich die Fehlermeldung, dass etwas mit dem Zertifikat des ID Vaults nicht in Ordnung sei:

Neue Wiederherstellungsinformationen wurden in der ID-Datei für XYZ erfolgreich aktualisiert
ID mit neuen Wiederherstellungsinformationen für XYZ zum Backup markiert
Authentifizierung bei Server XYZ fehlgeschlagen: Ungültige Vaultzertifikatkette. Details finden Sie im Protokoll.
ID upload to the Notes ID Vault failed.

Domino-Verzeichnis (names.nsf) auf dem Server geöffnet, dann die Ansicht unter Konfiguration - Sicherheit - Zertifikate, Kategorie Vaultzertifikate, und dort das Dokument für den ID Vault.

Mit der Aktion "Notes-Zertifikate überprüfen" wird das im Dokument gespeicherte Zertifikate analysiert und ... ta taaa ... nach 10 erfolgreichen Jahren war das ID Vault-Zertifikat abgelaufen. Leider hatte IBM damals die 10 Jahre als Vorgabe gewählt, was jetzt bei mehreren unserer Kunden zur Nacharbeit geführt hat bzw. führt.

HCL hat eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Erneuerung der Zertifikate erstellt: How to renew Domino Id vault trust certificates?, da diese nicht verlängert, sondern nur ersetzt werden können. Aber das geht recht schnell und schmerzlos (wenn man die ID und deren Passwort noch hat). Wer hat noch Bedarf für den assono Passwort-Safe Pro? ;-)

Quellen:

Fachbeitrag HCL Domino Administration Für Entwickler

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Kontaktieren Sie uns gerne: blog@assono.de

Sie haben Interesse an diesem Thema?

Gerne bieten wir Ihnen eine individuelle Beratung oder einen Workshop an.

Kontaktieren Sie uns

Weitere interessante Artikel

Sie haben Fragen?

Wenn Sie mehr über unsere Angebote erfahren möchten, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Gerne erstellen wir eine individuelle Demo für Sie.

assono GmbH

Standort Kiel (Zentrale)
assono GmbH
Lise-Meitner-Straße 1–7
24223 Schwentinental

Standort Hamburg
assono GmbH
Bornkampsweg 58
22761 Hamburg

Telefonnummern:
Zentrale: +49 4307 900 407
Vertrieb: +49 4307 900 402

E-Mail-Adressen:
kontakt@assono.de
bewerbung@assono.de