EntwicklerCamp 2007 - OOP in LotusScript

von Bernd Hort,
assono GmbH, Standort Hamburg,

Auch den zweiten Vortrag auf dem diesjährigen EntwicklerCamp habe ich über die Bühne gebracht. In "OOP in LotusScript - der nächste Schritt" habe ich beschrieben, wie in LotusScript ein Framework nach dem Model-View-Controller-Pattern aufgebaut werden kann. Die Grundidee ist, dass durch Verwendung von Fachklassen und geeignete Basisklassen Anwendungen schneller entwickelt werden können, die auch noch besser zu warten sind. smile.gif

Die Details wie so etwas zu erreichen ist, kann den Folien entnommen werden. Weil es manchmal einfacher ist, neben der Theorie auch die Umsetzung zu sehen, gibt es zu den Folien auch eine Beispiel-Anwendung. Der darin verwendete Code kann frei verwendet werden. Es gelten die üblichen Einschränkungen.

Die Gestaltungselemente in dieser Datenbank dürfen frei verwendet werden. Wir haben sie selbst erstellt und so sie sind wahrscheinlich frei von Rechten Dritter. Mit Ihrer Benutzung erklären Sie sich bereit, uns von eventuellen Ansprüchen Dritter freizustellen.

Der enthaltene Code wurde getestet. Dennoch schließen wir jede Haftung für Schäden aus, die durch die Verwendung dieses Codes entstehen. Wenn Sie diesen Code verwenden, erklären Sie sich damit einverstanden, uns von einer eventuellen Haftung freizustellen.

pdf.gif OOPLotusScript.pdf - zip.gif OOPBeispiel.zip


Für einen Einstieg in die Objektorientierte Programmierung in LotusScript ist hier noch einmal mein Vortrag vom letzten Jahr.

pdf.gif OOLotusScript.pdf - zip.gif OOSampleDB.zip

Veranstaltung EntwicklerCamp Fachvortrag Fachbeitrag IBM Notes IBM Notes Traveler Entwicklung

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Kontaktieren Sie uns gerne: blog@assono.de

Sie wollen eine individuelle Lösung? Kontaktieren Sie uns

Weitere interessante Artikel

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da.

Wenn Sie mehr über unsere Angebote erfahren möchten, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Sie können uns auf verschiedene Weisen für eine unverbindliche Erstberatung erreichen:

assono GmbH

Standort Kiel (Zentrale)
assono GmbH
Lise-Meitner-Straße 1–7
24223 Schwentinental

Standort Hamburg
assono GmbH
Bornkampsweg 58
22761 Hamburg

Telefonnummern:
Zentrale: +49 4307 900 407
Techn. Hotline: +49 4307 900 403
Vertrieb: +49 4307 900 402

E-Mail-Adressen:
kontakt@assono.de
bewerbung@assono.de