iPhone-Sperre nahezu nutzlos

von Thomas Bahn,
assono GmbH, Standort Kiel,

Ich habe gerade folgenden Artikel auf heise.de gelesen und das Video angesehen:

iPhone-Sperre nahezu nutzlos
http://www.heise.de/newsticker/meldung/iPhone-Sperre-nahezu-nutzlos-1270786.html

Beeindruckend. Wenn man jetzt noch bedenkt, dass die iOS-Geräte in Unternehmen häufig von oben (Vorstand, Geschäftsführung) eingebracht, gegen den Rat sicherheitsbewusster IT-Leiter in die Messaging-Infrastruktur des Unternehmens integriert und dann von der Leitungsebene genutzt werden.  :-O

Wann kommt jetzt Lidl/Schlecker/... "andersherum"? Überwachung von unten...

Fachbeitrag Sicherheit Kommunikation

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Kontaktieren Sie uns gerne: blog@assono.de

Sie wollen eine individuelle Lösung? Kontaktieren Sie uns

Weitere interessante Artikel

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da.

Wir verwenden Ihre Daten, um Sie einmalig per E-Mail zu kontaktieren. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Siehe: Datenschutzhinweise
assono GmbH

Standort Kiel (Zentrale)
assono GmbH
Lise-Meitner-Straße 1–7
24223 Schwentinental

Standort Hamburg
assono GmbH
Bornkampsweg 58
22761 Hamburg

Telefonnummern:
Zentrale: +49 4307 900 407
Techn. Hotline: +49 4307 900 403
Vertrieb: +49 4307 900 402

E-Mail-Adressen:
kontakt@assono.de
bewerbung@assono.de