Neue Features in IBM Cognos Analytics 11.0.10 (R10)

von Filip Meyer,
assono GmbH, Standort Kiel,

Die neue Version 11.0.10 (R10) von IBM Cognos Analytics ist erschienen! Während der Fokus größtenteils auf Qualitätsverbesserungen und Fehlerbehebung lag, gibt es zusätzlich das eine oder andere neue interessante Feature. Diese Features wurden den Request for Enhancements (RFEs) entnommen, welche von Kunden und Business Partnern an IBM getragen werden können und demnach Anforderungen der Community widerspiegeln.

  • Dashboard Drill-Through
    Während Dashboards vor allem der zusammengefassten Darstellung von wichtigen Informationen auf den ersten Blick dienen, sind sie oftmals nicht dazu geeignet detaillierte und tiefgehende Analysen zu betreiben. Dazu gibt es die Berichte. Ab sofort ist es mit Hilfe der neu implementierten Drill-Through Funktionalität möglich, aus den Dashboards heraus tiefer in die Daten "einzutauchen", die in Berichten vorhanden sind. Man kann genau angeben, welche Spalten bzw. Filter von einer Dashboard-Visualisierung an den Ziel-Bericht übergeben werden sollen. Mehr Informationen dazu gibt es hier.
  • Dashboards als PDF exportieren
    Bisher konnten nur Berichte nach einer Vielzahl von Formaten exportiert werden, während Dashboards nur über das Web geöffnet werden konnten. Dies ändert sich jetzt dahingehend, dass der Export von Dashboards als PDF implementiert wurde. Da hier die browserinterne Druck-Funktion genutzt wird, können sich die Ausgabe bzw. die notwendigen Schritte des Exports variieren. Mehr Informationen zu den einzelnen Browsern gibt es in einer Technote.
  • Job Funktion
    Ein Job konnte in vorherigen Releases nur von Personen mit administrativen Rechten erstellt und verwaltet werden. Dies ändert sich nun und auch normale Nutzer bekommen die Möglichkeit dazu. Über den "+"-Button (in der linken unteren Ecke) wurden Jobs hinzugefügt und können darüber erstellt werden.
  • Relink Quelle eines Datenmoduls
    Man kann die Quelle eines Datenmoduls ändern. Dies ist z.B. dann hilfreich, wenn die Datenquelle ungültig ist oder um von Testdaten auf Produktivdaten zu wechseln. Die neue Quelle muss vom selben Typ wie die alte sein.

Neben diesen neuen Funktionen bringt das neue Release R10 wieder einmal eine Menge von weiteren Fixes, die hier dokumentiert sind.

Nächster Artikel in dieser Reihe:

IBM Cognos Analytics 11.0.9 (R9)

Das könnte Sie auch interessieren:

IBM Cognos Analytics

Quellen:

Fachbeitrag IBM Cognos Analytics Business Intelligence Business Analytics

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Kontaktieren Sie uns gerne: blog@assono.de

Sie wollen eine individuelle Lösung? Kontaktieren Sie uns

Weitere interessante Artikel

Sie haben Fragen oder möchten eine Demo anfordern?

Wenn Sie mehr über unsere Angebote erfahren möchten, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Gerne erstellen wir eine individuelle Demo für Sie.

Wir verwenden Ihre Daten, um Sie einmalig per E-Mail zu kontaktieren. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Siehe: Datenschutzhinweise
assono GmbH

Standort Kiel (Zentrale)
assono GmbH
Lise-Meitner-Straße 1–7
24223 Schwentinental

Standort Hamburg
assono GmbH
Bornkampsweg 58
22761 Hamburg

Telefonnummern:
Zentrale: +49 4307 900 407
Vertrieb: +49 4307 900 402

E-Mail-Adressen:
kontakt@assono.de
bewerbung@assono.de