Notes und Domino werden noch sicherer - JDK-Update SR16 FP30

von Thomas Bahn,
assono GmbH, Standort Kiel,

IBM Domino und - noch mehr - IBM Notes verwenden Java im Hintergrund. Und mit jeder Sicherheitslücke in der Java Virtual Machine, die von Oracle gefunden und beseitigt wird, steht auch eine Aktualisierung der JVM im Domino-Server und im Notes-Client an.
Und ganz aktuell gab es mal wieder einige solche Sicherheitslücken...

Quellen:
Security Bulletin: Multiple Vulnerabilities in the IBM SDK Java Technology Edition affect IBM Domino
Security Bulletin: Multiple Vulnerabilities in the IBM SDK Java Technology Edition affect IBM Notes
Interim Fixes & JVM patches for 9.0.1.x versions of IBM Notes, Domino, iNotes, Notes Browser Plug-in & ICAA
Downloads der JVM-Patches für Notes & Domino 8.5.3 FP6 und 9.0.1 FP6

Fachbeitrag IBM Notes IBM Domino Sicherheit Administration

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Kontaktieren Sie uns gerne: blog@assono.de

Sie wollen eine individuelle Lösung? Kontaktieren Sie uns

Weitere interessante Artikel

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da.

Wir verwenden Ihre Daten, um Sie einmalig per E-Mail zu kontaktieren. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Siehe: Datenschutzhinweise
assono GmbH

Standort Kiel (Zentrale)
assono GmbH
Lise-Meitner-Straße 1–7
24223 Schwentinental

Standort Hamburg
assono GmbH
Bornkampsweg 58
22761 Hamburg

Telefonnummern:
Zentrale: +49 4307 900 407
Techn. Hotline: +49 4307 900 403
Vertrieb: +49 4307 900 402

E-Mail-Adressen:
kontakt@assono.de
bewerbung@assono.de