Quick-Tipp: Datenquelle eines Berichts in Cognos Analytics ersetzen

von Filip Meyer,
assono GmbH, Standort Kiel,

Wir haben in Cognos Analytics 11.0.8 einen Bericht erstellt, der als Datenquelle ein von uns erstelltes Datenmodul benutzt. Nachdem wir bereits angefangen haben, den Bericht aufzubauen und zu designen, wollten wir das Datenmodul durch ein Package aus dem IBM Framework Manager ersetzen und fortan als Datenquelle benutzen. Cognos Analytics bietet dafür durch Rechtsklick auf das Datenmodul die Funktion "Datenmodul ersetzen", mit der das Package ausgewählt wurde.

Datenmodul ersetzen

Danach haben wir alle Datenelemente und Referenzen auf das alte Datenmodul dahingehend geändert, dass die Abfragen nun den Pfad zum neuen Package beinhalten. Der Bericht lies sich dann ohne Probleme ausführen. Auch in der Berichtsspezifikation (XML) des Berichts wurde das neue Package unter "modelPath" angezeigt. Beim Speichern und erneuten Öffnen begrüßte uns allerdings folgende Fehlermeldung: 

"Die neuesten Package-Informationen konnten nicht geladen werden. Das Package, auf das dieser Bericht verweist, ist eventuell nicht mehr vorhanden. Für den konkreten Betrieb der Benutzerschnittstelle sind Package-Metadaten erforderlich. Bestimmte Elemente der Berichtsdefinition sind möglicherweise nicht anzeigbar oder bearbeitbar."

Beim Ausführen des Berichts bekamen wir außerdem einen Fehler, der sich noch immer auf das zuvor ersetzte alte Datenmodul bezog:

CM-REQ-4158 Der Suchpfad "/content/package[@defaultName='CAMID("[...]")/folder[@name='Eigene Ordner']/folder[@name='YY']/module[@name='Datenmodul Test']/model" ist ungültig.

Daraufhin haben wir uns die Berichtsspezifikation (XML) genauer angeschaut und gesehen, dass im <modelPath> nun wieder das alte Datenmodul referenziert wurde, jedoch das XML-Attribut type=modul fehlte:

<modelPath>CAMID("[...]")/folder[@name='Eigene Ordner']/folder[@name='XX']/module[@name='Datenmodul Test']/model[last()]</modelPath>

Lösung

Die Lösung zu diesem Problem war, die Berichtsspezifikation manuell anzupassen. Durch das Löschen des Attributs <modelPath> konnten alle alten Referenzen entfernt und das neue Package eingebunden werden. Dazu wurde der Bericht in die Zwischenablage kopiert, in einem Texteditor bearbeitet und das Attribut <modelPath>[...]</modelPath> entfernt.

Berichtsspezifikation in die Zwischenablage kopieren

So konnten wir die angepasste Berichtspezifikation in die Zwischenablage kopieren und in Cognos Analytics den "Bericht aus der Zwischenablage öffnen". Dieser war identisch, bis auf das Fehlen der Datenquelle. Durch Klick auf das  ("Berichtsdaten hinzufügen") konnten wir dann das richtige Package als Datenquelle auswählen. Auch nach dem Speichern und erneuten Öffnen war der Bericht dann mit dem Package als Quelle ausführbar. So konnten wir den Bericht weiter verwenden und mussten diesen nicht erneut mit dem Package als Datenquelle erstellen.

Nächste Artikel in dieser Reihe:

Fachbeitrag IBM Cognos Analytics Business Intelligence Business Analytics Tipp

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Kontaktieren Sie uns gerne: blog@assono.de

Sie wollen eine individuelle Lösung? Kontaktieren Sie uns

Weitere interessante Artikel

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da.

Wir verwenden Ihre Daten, um Sie einmalig per E-Mail zu kontaktieren. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Siehe: Datenschutzhinweise
assono GmbH

Standort Kiel (Zentrale)
assono GmbH
Lise-Meitner-Straße 1–7
24223 Schwentinental

Standort Hamburg
assono GmbH
Bornkampsweg 58
22761 Hamburg

Telefonnummern:
Zentrale: +49 4307 900 407
Techn. Hotline: +49 4307 900 403
Vertrieb: +49 4307 900 402

E-Mail-Adressen:
kontakt@assono.de
bewerbung@assono.de