assono KI-Forum bei IBM in Hamburg: Mit Chatbots die Zukunft gestalten

von Eric de Boer,
assono GmbH, Standort Kiel,

Künstliche Intelligenz - mehr als ein Trend

Als Geschäftsführerin Lydia Bahn das Publikum fragt, ob Künstliche Intelligenz in den nächsten Jahren weiter an Bedeutung gewinnen wird, schnellen alle Hände nach oben. Das Interesse am dritten assono KI-Forum in Hamburg ist sehr groß bei den anwesenden mittelständischen Unternehmen. Etwa 60 Gäste fanden sich am 27. November bei IBM an der Außenalster ein, um unter dem Motto „Künstliche Intelligenz: jetzt – konkret – profitieren“ über die Vorteile von Chatbot-Technologien zu sprechen. Dabei standen vor allem der gegenseitige Austausch und Netzwerken im Fokus.

Großes Interesse: Zum dritten Mal findet das KI-Forum bei IBM in Hamburg statt.

Norddeutsche Unternehmen sollen noch wettbewerbsfähiger werden

Als Vertreter der Landesregierung berichtete Dirk Schrödter, Staatssekretär und Chef der Staatskanzlei über die Digitalisierungsstrategie Schleswig-Holsteins. Künstliche Intelligenz sei die „Dampfmaschine unserer Zeit“, so Schrödter. Um dieses Potenzial voll auszuschöpfen, komme es vor allem auf Wissenstransfer und interdisziplinäre Zusammenarbeit an. Dabei sieht die Regierung sich selbst in der Pflicht, Rahmenbedingungen für den Einsatz von KI zu schaffen, damit Unternehmen davon profitieren.

Prominenter Besuch: Dirk Schrödter, Staatssekretär und Chef der Staatskanzlei Schleswig-Holstein, zusammen mit Lydia Bahn, Geschäftsführerin assono.

Dr. Dirk Michelsen, Managing Consultant der IBM Watson Group, führte die Zuhörer in seinem Gastvortrag durch die Geschichte der von IBM entwickelten KI-Lösungen. Angefangen beim Schlagen des amtierenden Schachweltmeisters durch KI im Jahre 1996 gehören Technologien von IBM heute zur Weltspitze und haben es mittlerweile bis ins All zur internationalen Raumstation ISS geschafft. Doch auch im Alltag nutzen Menschen schon heute die künstliche Intelligenz von IBM durch Deep Learning, unter anderem beim Banking, in der Landwirtschaft oder der Automobilbranche.

Chatbots als Erfolgsfaktor im Kundenservice

Um dem Kunden ein Erlebnis zu bieten und Prozesse weiter zu optimieren, führt kein Weg an Chatbots von assono vorbei. Lydia Bahn und Thomas Bahn zeigten den anwesenden Unternehmen Wege auf, mit Chatbots ihren Kundenservice auf eine neue Ebene zu bringen. An den anschließenden regen Fragen zeigte sich, dass viele Unternehmer das Thema bereits für sich entdeckt haben. Dabei sind Chatbots mit KI keine ferne Zukunftsvision, sondern konkrete und innovative Technologien für mittelständische Unternehmen.

Lydia Bahn und Thomas Bahn referieren, wie Unternehmen von Chatbots profitieren können.
Lydia Bahn, Geschäftsführerin von assono, im Gespräch mit Kunden.
Rege Diskussion und Netzwerken beim KI-Forum in Hamburg.

Think big, but start small

Um große Ziele zu verwirklichen, müssen erste kleine Schritte gegangen werden – dabei steht Ihnen das Team von assono gerne zur Seite. Wir beraten Sie unverbindlich und evaluieren mit Ihnen den Nutzen eines Chatbots für Ihr Unternehmen. Informieren Sie sich gerne über unsere Chatbot-Angebote und den Projektablauf auf unserer Website oder kontaktieren Sie uns für einen kostenlosen Erstberatungstermin unter +49 4307 900 408 oder per Mail an kontakt@assono.de.

Impressionen zur Veranstaltung.

Das könnte Sie auch interessieren:

assono Chatbot Künstliche Intelligenz
Fachvortrag Fachbeitrag Digitalisierung Künstliche Intelligenz Vernetztes Arbeiten Chatbot Entwicklung Kommunikation

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Kontaktieren Sie uns gerne: blog@assono.de

Sie wollen eine individuelle Lösung? Kontaktieren Sie uns

Weitere interessante Artikel

Sie haben Fragen?

Wenn Sie mehr über unsere Angebote erfahren möchten, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Gerne erstellen wir eine individuelle Demo für Sie.

Wir verwenden Ihre Daten, um Sie einmalig per E-Mail zu kontaktieren. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Siehe: Datenschutzhinweise
assono GmbH

Standort Kiel (Zentrale)
assono GmbH
Lise-Meitner-Straße 1–7
24223 Schwentinental

Standort Hamburg
assono GmbH
Bornkampsweg 58
22761 Hamburg

Telefonnummern:
Zentrale: +49 4307 900 407
Vertrieb: +49 4307 900 402

E-Mail-Adressen:
kontakt@assono.de
bewerbung@assono.de