Kennen Sie schon unseren Podcast? Wir sprechen mit Gästen aus Wirtschaft und Wissenschaft über den konkreten Nutzen von Chatbots und KI. Mehr erfahren

Chatbots und KI: #31 - Jahresrückblick 2022: 3 Empfehlungen und 6 Gründe, warum ChatGPT für Unternehmens-Chatbots nichts bringt

von Johannes,
assono GmbH, Standort Kiel,

Thema der heutigen Folge

Neues Jahr, neue Podcast-Themen. Auch im Jahr 2023 können sich die Hörerinnen und Hörer von „Chatbots und KI“ wieder auf neue Folgen mit spannenden KI-Themen und interessanten Gästen aus Wirtschaft und Wissenschaft freuen. Die Themen des vergangenen Jahres haben jedoch nicht an Relevanz verloren, weshalb es sich lohnt, zunächst mit einem kurzen Podcast-Jahresrückblick zu starten.

In der heutigen Folge schaut Thomas Bahn auf das Jahr 2022 zurück und empfiehlt drei unserer vergangenen Episoden, deren Inhalt aktueller ist denn je.
In den Episoden geht es unter anderem darum, wie ein KI-gestütztes Batteriemanagementsystem den Lebenszyklus einer Batterie verlängert, welche Rolle unser Kurzzeitgedächtnis bei der Kommunikation mit einem digitalen Assistenten spielt und warum KI-Textgeneratoren, wie ChatGPT von OpenAI, Lehrende vor neue Herausforderungen stellen. Ergänzend zum letzten Thema gibt Thomas Bahn außerdem eine Einschätzung zu den kommerziellen Einsatzmöglichkeiten von ChatGPT ab.

#14 - KI-gestützte Batteriemanagementsysteme mit Prof. Dr.-Ing. Christoph Weber

Ein klassisches Batteriemanagementsystem dient zur Überwachung, Regulierung und zum Schutz von Akkumulatoren. So kann zum Beispiel der aktuelle Akkustand eines Smartphones oder Laptops angezeigt werden. Dieses Messverfahren ist zu Beginn des Lebenszyklus einer Batterie noch sehr präzise, wird aber mit zunehmender Nutzungsdauer der Batterie immer ungenauer. Im Alltag spielen kleine Abweichungen des angezeigten Ladezustands eines Smartphones oder Laptops meistens keine große Rolle. In dem Bereich E-Mobilität und bei den erneuerbaren Energien ist das anders. Hier soll ein KI-gestütztes Batteriemanagementsystem noch verlässlichere Messdaten liefern.

Hier finden Sie die Shownotes der Folge.

Christoph Weber ist Professor an der FH Kiel am Institut für Mechatronik und Gründer der Heimdalytics GmbH. Foto: Patrick Knittler

#21 Conversational Design mit der Psychologin Dr. Lisa Precht (IBM)

Was macht einen guten digitalen Assistenten aus? Im Idealfall beantwortet er die Fragen des Nutzers immer schnell, freundlich und korrekt. Wenn es nicht so gut läuft, sind die Probleme recht offensichtlich - Fragen werden nicht verstanden, der Assistent trifft nicht den richtigen Ton oder er gibt einfach die falschen Antworten. Manchmal können die Probleme aber auch tiefer liegen. Der Tonfall des Assistenten ist nicht einheitlich, er antwortet zu schnell oder zu langsam oder das Gespräch fühlt sich einfach nicht richtig an. Diese kleinen Ungereimtheiten erschweren und verlangsamen die Kommunikation. Sie sind zurückzuführen auf psychologische Phänomene der menschlichen Kommunikation. Denn deren Grundsätze gelten auch für die Interaktion mit digitalen Assistenten.

Hier finden Sie die Shownotes der Folge.

Dr. Lisa Precht ist Diplom Psychologin und bei IBM als Leiterin der Abteilung Customer Care & Conversation Design IBM Client Engineering tätig.

#29 – KI-Textgeneratoren in 2022: Neue Entwicklungen und Herausforderungen mit Prof. Dr. Doris Weßels

KI-Generatoren werden stark unterschätzt. Sie sind heute multimodal und können innerhalb von Sekunden Text, Bilder und Videos erzeugen.
Niedrigschwellige KI-Tools halten Einzug in unser tägliches Leben und werden in einigen Fällen zum echten Problem. Vor allem in Schulen und Universitäten verschwimmt die Grenze zwischen selbst geschriebenen und KI-generierten Texten zunehmend. Dies stellt die Lehrenden vor neue Herausforderungen bei der Bewertung von erbrachten Leistungen.

Hier finden Sie die Shownotes der Folge.

Dr. Doris Weßels ist Professorin an der Fachhochschule Kiel und Mitbegründerin des digitalen Kompetenzzentrum zum Schreiben mit Künstlicher Intelligenz.

Shownotes

In „Chatbots und KI“ diskutiert Thomas Bahn mit interessanten Gästen aus Wirtschaft und Wissenschaft über Nutzen, Anwendungen und Erfahrungen aus den Bereichen Chatbots und Künstliche Intelligenz.

Zeitstempel:
00:00 Intro und Begrüßung
00:38 KI-gestützte Batteriemanagementsysteme mit Prof. Dr.-Ing. Weber
04:14 Conversational Design mit der Psychologin Dr. Lisa Precht von IBM
07:36 KI-Textgeneratoren mit Prof. Dr. Doris Weßels
09:18 Einschätzung: Deswegen eignet sich ChatGPT nicht für Unternehmens-Chatbots
15:08 Outro

Host:
Thomas Bahn ist Geschäftsführer, Mitgründer und Gesellschafter der assono GmbH. Seit mehr als 20 Jahren berät er erfolgreich Unternehmen aus ganz Deutschland rund um das Thema Software und Digitalisierung.

Produktion:
Johannes Göttsch ist Mediengestalter und Conversational Designer bei der assono GmbH.

Bei Fragen oder Anmerkungen freuen wir uns auf Ihre Nachricht an podcast@assono.de

Der Podcast wird präsentiert von assono - Wir entwickeln Chatbots, mit denen sich Menschen gerne unterhalten.

Ein Chatbot ist genau das Richtige für Ihr Unternehmen und Sie wollen mehr darüber erfahren? Gerne beraten wir Sie in einem kostenlosen Erstgespräch zu Ihrem Anwendungsfall. Vereinbaren Sie dazu einen Termin auf unserer Webseite oder rufen Sie uns an unter +49 4307 900 408. Alternativ können Sie auch einen Termin über unseren KI-Chatbot "asski" vereinbaren. Wir freuen uns auf Sie!

Podcast

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Kontaktieren Sie uns gerne: blog@assono.de

Sie haben Interesse an diesem Thema?

Gerne bieten wir Ihnen eine individuelle Beratung oder einen Workshop an.

Kontaktieren Sie uns

Weitere interessante Artikel

Sie haben Fragen?

Wenn Sie mehr über unsere Angebote erfahren möchten, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Gerne erstellen wir eine individuelle Demo für Sie.

assono GmbH

Standort Kiel (Zentrale)
assono GmbH
Lise-Meitner-Straße 1–7
24223 Schwentinental

Standort Hamburg
assono GmbH
Bornkampsweg 58
22761 Hamburg

Telefonnummern:
Zentrale: +49 4307 900 407
Vertrieb: +49 4307 900 411

E-Mail-Adressen:
kontakt@assono.de
bewerbung@assono.de