Quick-Tipp: IBM (Lotus) Domino unter CentOS 6.x installieren

von Thomas Bahn,
assono GmbH, Standort Kiel,

Ich habe alle meine Domino-Test- und -Demo-Server in VMs installiert, die unter CentOS 6.x laufen. Diese Linux-Distribution ist dem offiziell unterstützten RedHat Enterprise Linux (RHEL)-Server 6 sehr, sehr ähnlich (sie strebt danach, 100% binär-kompatibel zu sein) und ich hatte bis jetzt noch keine größeren Probleme damit. smile.gif

Es gab nur eine kleinere Ungereimtheit: Ich konnte den grafischen Installer für den Domino-Server nie starten. Alle Installationen habe ich deshalb im Konsolenmodus durchgeführt. Heute habe ich herausgefunden, dass mir lediglich ein Paket fehlte: libXp. Ein schnelles yum -y install libXp und ich kann endlich auch den grafischen Installer benutzen. Yay!  biggrin.gif

Quelle: Domino 8.5 - Required Linux packages and updates

Fachbeitrag IBM Domino Tipp Administration

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Kontaktieren Sie uns gerne: blog@assono.de

Sie wollen eine individuelle Lösung? Kontaktieren Sie uns

Weitere interessante Artikel

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da.

Wir verwenden Ihre Daten, um Sie einmalig per E-Mail zu kontaktieren. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Siehe: Datenschutzhinweise
assono GmbH

Standort Kiel (Zentrale)
assono GmbH
Lise-Meitner-Straße 1–7
24223 Schwentinental

Standort Hamburg
assono GmbH
Bornkampsweg 58
22761 Hamburg

Telefonnummern:
Zentrale: +49 4307 900 407
Techn. Hotline: +49 4307 900 403
Vertrieb: +49 4307 900 402

E-Mail-Adressen:
kontakt@assono.de
bewerbung@assono.de