Quick-Tipp: IBM (Lotus) Domino unter CentOS 6.x installieren

von Thomas Bahn,
assono GmbH, Standort Kiel,

Ich habe alle meine Domino-Test- und -Demo-Server in VMs installiert, die unter CentOS 6.x laufen. Diese Linux-Distribution ist dem offiziell unterstützten RedHat Enterprise Linux (RHEL)-Server 6 sehr, sehr ähnlich (sie strebt danach, 100% binär-kompatibel zu sein) und ich hatte bis jetzt noch keine größeren Probleme damit. smile.gif

Es gab nur eine kleinere Ungereimtheit: Ich konnte den grafischen Installer für den Domino-Server nie starten. Alle Installationen habe ich deshalb im Konsolenmodus durchgeführt. Heute habe ich herausgefunden, dass mir lediglich ein Paket fehlte: libXp. Ein schnelles yum -y install libXp und ich kann endlich auch den grafischen Installer benutzen. Yay!  biggrin.gif

Quelle: Domino 8.5 - Required Linux packages and updates

Fachbeitrag IBM Domino Tipp Linux Administration

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Kontaktieren Sie uns gerne: blog@assono.de

Sie wollen eine individuelle Lösung? Kontaktieren Sie uns

Weitere interessante Artikel

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da.

Wenn Sie mehr über unsere Angebote erfahren möchten, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Sie können uns auf verschiedene Weisen für eine unverbindliche Erstberatung erreichen:

assono GmbH

Standort Kiel (Zentrale)
assono GmbH
Lise-Meitner-Straße 1–7
24223 Schwentinental

Standort Hamburg
assono GmbH
Bornkampsweg 58
22761 Hamburg

Telefonnummern:
Zentrale: +49 4307 900 407
Techn. Hotline: +49 4307 900 403
Vertrieb: +49 4307 900 402

E-Mail-Adressen:
kontakt@assono.de
bewerbung@assono.de