Kaspersky blockiert Lotus Quickr-Elemente

von Marcus Ley,
assono GmbH, Standort Kiel,

Auf einem Testserver mit IBM Lotus Quickr 8.2 für Domino (auf einem Domino 8.5.1-Server) trat seit drei Tagen das Phänomen auf, dass bestimmte Funktionen der Quickr-Seiten verschwunden waren. Konkret bezieht sich das unter anderem auf das Content-Feld des mitgelieferten Wikis. Das entsprechende Feld, der Richtext-Editor, tauchte einfach nicht auf - weder im Mozilla Firefox, noch im Internet Explorer. Im Opera erschien das Java-Applet. Als Ursache stellte sich die Kaspersky Security-Suite auf den Workstations der Mitarbeiter heraus. Ohne eine Meldung blockierte sie die benötigten JavaScript-Dateien und verhindert so die Darstellung des Feldes. 091023_quickr_missing_wiki_field.PNG

Da dieser Fehler erst seit drei Tagen besteht, scheint ein Kaspersky-Update dafür verantwortlich zu sein, dass die benötigten Dateien als zu bedrohlich empfunden werden. Die Funktion Anti-Banner der Inhaltsfilterung ist hier der Problemherd. Abhilfe schafft es, den Lotus Quickr-Server in die Whitelist einzutragen und den Browser-Cache zu leeren. 091023_kaspersky_settings.PNG

Fachbeitrag JavaScript IBM

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Kontaktieren Sie uns gerne: blog@assono.de

Sie wollen eine individuelle Lösung? Kontaktieren Sie uns

Weitere interessante Artikel

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da.

Wenn Sie mehr über unsere Angebote erfahren möchten, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Sie können uns auf verschiedene Weisen für eine unverbindliche Erstberatung erreichen:

assono GmbH

Standort Kiel (Zentrale)
assono GmbH
Lise-Meitner-Straße 1–7
24223 Schwentinental

Standort Hamburg
assono GmbH
Bornkampsweg 58
22761 Hamburg

Telefonnummern:
Zentrale: +49 4307 900 407
Techn. Hotline: +49 4307 900 403
Vertrieb: +49 4307 900 402

E-Mail-Adressen:
kontakt@assono.de
bewerbung@assono.de