Mitarbeiter im Homeoffice? Chatbot als Lösung für Ihre interne Kommunikation

von Eric,
assono GmbH, Standort Kiel,

In Zeiten von Corona schicken viele Arbeitgeber ihre Angestellten ins Homeoffice. Doch wie stellt man sicher, dass Projekte weiterhin erfolgreich bearbeitet werden sowie Mitarbeiter schnell an nötige Informationen kommen und dabei nicht ewig suchen oder auf die Antwort eines Kollegen warten müssen? Ein Chatbot mit KI ist hier der ideale weg, um in Krisenzeiten maximal flexibel und erfolgreich zu bleiben.

Nicht lang warten, Chatbot fragen

Wo finde ich Infos zu Projektaufwänden? Wie komme ich an ein bestimmtes Dokument? Welche Telefonnummer hat die Personalabteilung? Im Homeoffice stellen sich oft diverse Fragen und nicht immer ist ein Kollege zu sprechen und wenn, dann dauert dies oft zu lange. Ein Chatbot hingegen bietet den Vorteil, dass er für Mitarbeiter Tag und Nacht erreichbar ist und sofort Antworten liefert. So gelangt man im Handumdrehen an alle relevanten Informationen und kann sich schneller wichtigen Projekten zuwenden.

Von Projektinformationen über Krankmeldungen bis hin zu Abrechnungen – der Bot weiß, wo sich alles befindet.

Digitaler Koordinator für Meetings, Konferenzen, und Projekte

Gerade, wenn viele Ihrer Mitarbeiter an verschiedene Orte verteilt sind, kann Koordination und Abstimmung von Projekten oft auf der Strecke bleiben. Ein Chatbot löst diese Herausforderung, denn er speichert für Sie alle wichtigen Termine und kann über Alerts bzw. Benachrichtigungen Angestellte rechtzeitig erinnern. Zu Hause kann es ebenfalls zu Problemen mit der Internetverbindung kommen. Auch hier sind Chatbots das Mittel der Wahl, denn sie kommen auch ohne High-Speed Internet aus. So stehen die digitalen Assistenten Ihren Mitarbeitern auch sicher zur Verfügung, falls es einmal zu Verbindungsproblemen kommen sollte.

Minimaler Aufwand, maximaler Erfolg

Zusätzliche Software muss beim Bot nicht installiert werden. Dieser lässt sich an nahezu jede Datenbank ankoppeln, die über eine API verfügt. So kann der Bot beispielsweise hervorragend in Ihr Intranet integriert werden und hat jederzeit Zugriff auf wichtige Dokumente. Weiterhin ist der digitale Assistent für die Mitarbeiter mit keinem zusätzlichen Aufwand verbunden. Ein Login ist nicht notwendig und alle Informationen zur entsprechenden Person weiß der Bot bereits. Somit hat der Bot nahezu keine Anlaufzeit und kann sofort zum Arbeiten benutzt werden.

Jetzt mit einem Chatbot für Ihr Unternehmen durchstarten

Chatbots in der internen Kommunikation bieten sich nicht nur in Krisenzeiten an, sondern können Arbeitsprozesse in Ihrem Unternehmen allgemein beschleunigen. Wenn auch Sie eine digitale Transformation für Ihr Unternehmen möchten, sind wir von assono der richtige Ansprechpartner.

Informieren Sie sich auf unserer Website über unser Chatbot-Angebot für interne Kommunikation in Unternehmen oder kontaktieren Sie uns für einen unverbindlichen Beratungstermin gerne unter +49 4307 900 408 oder per Mail an kontakt@assono.de.

Nächster Artikel in dieser Reihe:

10 Gründe für einen Chatbot in der internen Kommunikation

Fachbeitrag Digitalisierung Künstliche Intelligenz Vernetztes Arbeiten Chatbot Für Unternehmen

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Kontaktieren Sie uns gerne: blog@assono.de

Sie haben Interesse an diesem Thema?

Gerne bieten wir Ihnen eine individuelle Beratung oder einen Workshop an.

Kontaktieren Sie uns

Weitere interessante Artikel

Sie haben Fragen?

Wenn Sie mehr über unsere Angebote erfahren möchten, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Gerne erstellen wir eine individuelle Demo für Sie.

Wir verwenden Ihre Daten, um Sie einmalig per E-Mail zu kontaktieren. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Siehe: Datenschutzhinweise
assono GmbH

Standort Kiel (Zentrale)
assono GmbH
Lise-Meitner-Straße 1–7
24223 Schwentinental

Standort Hamburg
assono GmbH
Bornkampsweg 58
22761 Hamburg

Telefonnummern:
Zentrale: +49 4307 900 407
Vertrieb: +49 4307 900 402

E-Mail-Adressen:
kontakt@assono.de
bewerbung@assono.de